Pressemitteilung

Pils und Pralinen - das Verwöhnprogramm der Deutschen - GEO-WISSEN-Umfrage Lust oder Last? Die Deutschen und ihr Essen

Hamburg, 16. September 2001 –

Beim Essen und Trinken belohnen sich Frauen am liebsten mit Schokolade, Männer hingegen ziehen eindeutig ein Bier vor. Champagner und Knabbereien wie Chips oder Salzstangen sind bei beiden Geschlechtern weit abgeschlagen. Das ergab eine Umfrage des Magazins GEO-WISSEN Ernährung, Gesundheit, Genuss (Meinungsforschungsinstitut Allensbach, 2053 Befragte).

Auch bei der Frage, was beim Essen wichtig ist, zeigen sich deutliche Unterschiede: Männer möchten vor allem einmal am Tag warm essen und satt werden. Frauen legen besonders viel Wert auf gesunde Lebensmittel und eine abwechslungsreiche Ernährung. Dennoch hat fast jede zweite Frau (48,8%) schon eine oder mehrere Diäten gemacht ­ aber nur jeder fünfte Mann (21,7%). Gemeinsam ist den Geschlechtern der mangelnde Erfolg bei einer Diät: Nur jede/jeder Fünfte konnte dauerhaft Gewicht reduzieren.

Vereint sind Männer (45,7%) und Frauen (39,8%) auch bei der Vorliebe für deutsche Restaurants. Weit weniger angesagt sind italienische (18,9 %), chinesische (11,1 %), griechische (5,6 %) und Fast-Food-Restaurants (4,4 %). Bei dem, was sie beim Essen gehen vorgesetzt bekommen oder selber kochen, sind die Deutschen höchst skeptisch: Fast zwei Drittel der Befragten (63,6%) glauben, dass unsere Nahrungsmittel heute generell ungesünder sind als vor 100 Jahren - ganz entgegen der Auffassung von Ernährungswissenschaftlern. Nur jeder achte (12,8%) nimmt an, dass Lebensmittel heute gesünder sind.

Ansprechpartner:

Gabriele Pfau
GEO Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49-40-3703-2157
E-Mail: pfau.gabriele@geo.de