Neuigkeiten

 

Sie erfahren, wie Gruner + Jahr in casino 1 euro einzahlen Geld verdient. Sie können hier auch lernen, wie Sie in Online-Casinos Geld verdienen, wie es Inside G+J tut.

 

Pressemitteilung

MA 2004 II: CAPITAL ist unangefochten mit 1,2 Millionen Lesern meistgelesenes Wirtschaftsmagazin in Deutschland

Hamburg, 20. Juli 2004
Das Wirtschaftsmagazin CAPITAL ist mit 1,2 MillionenLesern unangefochten meistgelesenes Wirtschaftsmagazin in Deutschland.Das geht aus der MA 2004 Pressemedien II hervor, die am Mittwochveröffentlicht wurde. CAPITAL erzielt eine Reichweite von 1,9 Prozentin der Gesamtbevölkerung, mit großem Abstand vor den Wettbewerbern.Die Untersuchung bestätigt damit erneut die Ausnahmestellung von CAPITALals einzigen Titel unter den klassischen Wirtschaftsmagazinen mit mehrals einer Million Lesern.


Pressemitteilung

GEO ist mit 3,11 Millionen Lesern nach wie vor das meistgelesene Monatsmagazin Deutschlands

Hamburg, 20. Juli 2004
Das Reportagemagazin GEO ist mit 3,11 MillionenLesern pro Ausgabe nach wie vor das meistgelesene freiverkäuflicheMonatsmagazin Deutschlands. Das bestätigen die heute veröffentlichtenErgebnisse der Reichweitenstudie MA 2004 Pressemedien II. Damit erreichtGEO eine Gesamtreichweite von 4,8 Prozent in der Bundesbevölkerungab 14 Jahren. Hinsichtlich der Zielgruppen kann Geo seine gute Positionbestätigen: Der Anteil der Leser mit Abitur oder Studium zum Beispielbleibt konstant bei 39 Prozent.


Pressemitteilung

GALA-Reichweite bei der MA 2004/II auf neuem Niveau

Hamburg, 20. Juli 2004
Die höchsten Reichweiten seit Bestehen des Titels -das bescheinigt die Media-Analyse 2004/II dem Premium People Magazin GALA.Mit einer Gesamtleserschaft von 1,7 Millionen - davon 1,47 Millionen Frauenund 0,23 Millionen Männer - erreicht GALA einen neuen Rekordwert. Dererfolgreiche Hochglanz-Titel baut mit einer Reichweite von 2,6 Prozent(bei Frauen 4,3 Prozent) seine Sonderstellung im Wettbewerbsumfeld weiteraus. Die MA 2004/II bezeugt der Zeitschrift zudem eine attraktiveZielgruppe: GALA konnte bei den Leserinnen mit einem Haushaltsnettoeinkommenvon über 3.000 Euro überproportional zulegen. Erfreuliche Zuwächse gibt esebenfalls bei den 20- bis 29-jährigen Frauen - einer für die Werbewirtschaftbesonders interessanten Altersgruppe.


Pressemitteilung

FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND auch in der MA 2004 auf Wachstumskurs

Hamburg, 20. Juli 2004
Die FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND hat ihreReichweite in der MA 2004 deutlich ausgebaut. Nach der heuteveröffentlichten Erhebung der Arbeitsgemeinschaft Media-Anlayse (ag.ma)erreicht die Wirtschaftszeitung nun 236.000 Leser. Gegenüber derMA 2003 hat sie Sie 56.000 neue Leser hinzugewonnen. Das entsprichteiner Steigerung von 31 Prozent. Die FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND istdamit die überregionale Tageszeitung mit den größtenZuwächsen in der Leserschaft.


Pressemitteilung

MA 2004 II: Gruner + Jahr-Titel bestätigen Segment-Marktführerschaft auch bei geänderter Erhebungsmethodik

Hamburg, 20. Juli 2004
Die Titel im Portfolio von Gruner + Jahrhaben bei den jüngsten Erhebungen der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse(ag.ma) Stärke gezeigt und ihre Segment-Marktführerschaften eindrucksvollbestätigt. Dies geht aus den heute veröffentlichten Zahlen zur MA 2004 IIPressemedien hervor. Begründet durch eine veränderte Methodik kam es zuaußergewöhnlichen Veränderungen. Das bei der Hälfte der MA-Interviewspro Titel für die Gruppe der Publikumszeitschriften eingesetzte"Split-Modell" führte insgesamt zu einer methodenbedingten Steigerungder Reichweiten bei den monatlichen Titeln um 8 Prozent und bei den14-täglichen und wöchentlichen Titeln um jeweils 4 Prozent.


Pressemitteilung

MA 2004/II: WOMAN, die junge 14-tägliche Frauenzeitschrift von Gruner + Jahr, gehört zu den Gewinnern der MA und baut hervorragende Leserstrukturen aus

Hamburg, 20. Juli 2004
WOMAN, die junge 14-tägliche Frauenzeitschriftvon Gruner + Jahr, erreicht in der aktuellen MA 610.000 Leserinnen underzielt eine sehr gute Reichweite von 1,8 Prozent. Insgesamt erreicht sie670.000 Leserinnen und Leser. Damit hat WOMAN deutlich überproportionalzur Segmentsentwicklung der 14-täglichen Frauenzeitschriften zugelegt.Die hervorragenden Leserstrukturen der MA 2004/I werden weiter ausgebaut.


Pressemitteilung

STERN ist mit Abstand die reichweitenstärkste Kaufzeitschrift Deutschlands

Hamburg, 20. Juli 2004
Der STERN ist nach den Ergebnissen der heuteveröffentlichten Reichweitenanalyse MA 2004 Pressemedien II mit großemAbstand die reichweitenstärkste Kaufzeitschrift Deutschlands. Dasaktuelle Magazin erreicht jetzt pro Woche 7,85 Millionen Leser.Das entspricht einer Reichweite von 12,1 Prozent in derBevölkerung ab 14 Jahren.


Pressemitteilung

Media-Analyse MA 2004/II: BRIGITTE bestätigt ihre herausragende Position als Reichweitenführerin der klassischen Frauenzeitschriften

Hamburg, 20. Juli 2004
BRIGITTE, die Marktführerin der klassischenFrauenzeitschriften, bleibt weiterhin unangefochten an der Spitze. Dieheute veröffentlichten aktuellen Reichweiten- und Leserschaftsdaten(MA 2004/II) bestätigen die stabile Reichweite der BRIGITTE aufhöchstem Niveau: Mit insgesamt 3,34 Mio. Leserinnen erreichtBRIGITTE 9,9 Prozent aller Frauen in Deutschland ab 14 Jahre.Damit liegt sie mit 730.000 Leserinnen über dem nächst folgendenWettbewerber der klassischen 14-täglichen Frauenzeitschriften. Auchan den Verkaufszahlen lässt sich der Erfolg von BRIGITTE ablesen:Mit einer verkauften Auflage von durchschnittlich 800.726 Exemplaren(IVW 2. Quartal 2004) liegt BRIGITTE auch hier an der Spitze derklassischen Frauenzeitschriften in Deutschland.


Pressemitteilung

GEO SAISON-Chefredakteurin Christiane Breustedt wechselt zum 1.10.2004 als Chefredakteurin für Entwicklungsprojekte in den G+J-Zeitschriftenbereich International

Hamburg, 19. Juli 2004
Christiane Breustedt, 55, seit zehn Jahrenerfolgreiche Chefredakteurin von GEO SAISON und GEO SAISON FÜR GENIESSER,wechselt zum 1. Oktober 2004 als Chefredakteurin für Entwicklungsprojektein den G+J-Zeitschriftenbereich International (UBZI). Sie berichtetdirekt an Dr. Torsten-Jörn Klein, Mitglied des Vorstandes und Leiterdes UBZI. Zuvor war Christiane Breustedt u.a. für Spiegel und STERNin New York, sowie Bildchefin der Zeitschriften der GEO-Gruppe. Sie hatGEO SAISON als multithematisches Reisemagazin mit hohem journalistischemAnspruch erfolgreich geführt.


Pressemitteilung

LIVING AT HOME erzielt mit 18 Prozent Rekord-Anzeigenplus

Hamburg, 19. Juli 2004
Das Lifestyle-Magazin LIVING AT HOME von Gruner + Jahr erreichtim Anzeigenmarkt einen Rekord-Zuwachs von 18 Prozent im 1. Halbjahr 2004(Nielsen Media Research GmbH). Das Blatt zählt damit zu den Gewinnern imAnzeigenmarkt insgesamt. Der Marktanteil des Lifestyle-Magazins für Haus,Garten, Küche und Gastlichkeit konnte im Living-Segment hierdurch auf11 Prozent (Platz 3) gesteigert werden. Nr. 1 ist SCHÖNER WOHNEN.


Pressemitteilung

Zweite Ausgabe im Oktober: SCHÖNER WOHNEN LIFE;STYLE kommt an

Hamburg, 18. Juli 2004
Nach dem erfolgreichen Start vonSCHÖNER WOHNEN LIFE;STYLE soll am 13. Oktober eine zweitePilot-Ausgabe folgen. Die Verkaufsprognose der ersten Ausgabe,die am 17. Mai mit einer Druckauflage von 120000 Exemplarenund einem Preis von 5 Euro an den Kiosk ging, ist positiv."Wir gehen von rund 60 000 verkauften Exemplaren aus undliegen damit weit über dem Einzelverkauf der Wettbewerber.Die Resonanz des Anzeigenmarktes ist mit 30 Seiten außerordentlichgut", begründet Dr. Werner Beba, Verlagsleiter der LIVING-Gruppedes Gruner+Jahr-Verlags, die Entscheidung für ein zweites Heftnoch in diesem Jahr.


Pressemitteilung

Nielsen Media Research: Gruner + Jahr als Anzeigen-Marktführer wächst stärker als Gesamtmarkt

Hamburg, 14. Juli 2004
Gruner + Jahr bleibt klarer Anzeigenmarktführerin Deutschland und hat im ersten Halbjahr 2004 den Abstand zu den übrigendeutschen Zeitschriftenverlagen vergrößert. Die aktuellen Zahlen vonNielsen Media Research zu den Bruttowerbeumsätzen in Deutschland weisenfür Gruner + Jahr einen Gesamtumsatz von 311,5 Mio. Euro (294,5 Mio. Euroim Vergleichszeitraum 2003) und 16,3 Prozent (16,2 Prozent) Marktanteilaus. Mit einem absoluten Zuwachs von über 17 Mio. Euro wuchs G+J damitstärker als die unmittelbaren Wettbewerber Burda (268,4 Mio. Euro Umsatz;plus 14,86 Mio. Euro) und Axel Springer (248,8 Mio. Euro;plus 15,35 Mio. Euro). Der Anzeigenumsatz von G+J wuchs mit 5,8 Prozentim ersten Halbjahr 2004 wie auch schon im ersten Quartal 2004 stärker alsder Gesamtwerbemarkt für Publikumszeitschriften (1.909,9 Mio. Euro;plus 5,1 Prozent). Der Anzeigenumsatz bei den Publikumszeitschriftenentwickelte sich mit diesem Zuwachs besser als der TV-Werbemarkt,der um 4,4 Prozent zulegte.


Pressemitteilung

GEOlino erreicht mit über einer viertel Million verkauften Exemplaren neuen Auflagenrekord

Hamburg, 13. Juli 2004
Die GEO-Zeitschriftenfamilie ist weiter auf Erfolgskurs - allen voran GEOlino. Nach den aktuellen IVW-Ergebnissen (IVW II/2004) erreicht das Erlebnisheft für Kinder und Jugendliche mit durchschnittlich 253.189 verkauften Exemplaren pro Monat einen Auflagenrekord und baut damit seine Marktführerschaft im Qualitätssegment der Kinder- und Jugendzeitschriften weiter aus. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Zuwachs von 13,7 Prozent (+30.469 Exemplare). Insgesamt festigen die IVW-gemeldeten Titel der GEO-Familie - GEO, GEO Saison, GEO Special und GEOlino - im zweiten Quartal mit einer durchschnittlichen Gesamtauflage von 1.005.838 Millionen Exemplaren ihre gute Auflagenposition oberhalb der Millionengrenze.


Pressemitteilung

IVW II/04: Marktführerin BRIGITTE baut ihre dominierende Stellung aus

Hamburg, 13. Juli 2004
BRIGITTE, die Marktführerin der klassischenFrauenzeitschriften, kann sich auch nach den neuen IVW-Zahlen für daszweite Quartal 2004 im Markt der Frauenzeitschriften sehr gutbehaupten. Mit 800.726 verkauften Exemplaren bleibt sie weiterhinunangefochten an der Spitze und liegt stabil auf der Höhe desVorjahresquartals (800.743). Die verkaufte Auflage der BRIGITTEliegt dabei weiterhin deutlich (63 Prozent) über der Gesamtauflagedes nächst folgenden Wettbewerbers. Der Blick auf die Strukturenverdeutlicht die führende Position der BRIGITTE im Segment: BRIGITTEverkaufte im zweiten Quartal 2004 einen Anteil von mehr als 80 Prozentin den Sparten Einzelverkauf (405.423 Exemplare)und Abo (246.756 Exemplare).


Pressemitteilung

IVW II/2004: GALA steigert Auflage zum 9. Mal in Folge

Hamburg, 13. Juli 2004
Das Premium People Magazin hat sich imzur Zeit schwierigen deutschen Zeitschriftenmarkt im zweitenQuartal 2004 erneut an die Spitze der Auflagengewinner gesetzt.380.004 Exemplare wurden durchschnittlich in der Woche verkauft -das bedeutet eine Steigerung um 7 Prozent zum Vorjahr und diebesten Zahlen für GALA in einem zweiten Quartal überhaupt.Besonders erfreulich: der Einzelverkauf zog erneut deutlichüberproportional an. Mit 219.476 Exemplaren gingen 13,5 Prozentmehr Hefte über den Ladentisch als im vergleichbaren Vorjahresquartal.


Pressemitteilung

ELTERN und ELTERN FOR FAMILY steigern verkaufte Auflage

Hamburg, 13. Juli 2004
Die in der Münchner Gruner + Jahr-Verlagsgruppeerscheinenden Zeitschriften ELTERN und ELTERN FOR FAMILY haben dieführende Marktposition der ELTERN-Gruppe ausgebaut. Nach der aktuellenIVW II/04 konnten beide Titel ihre verkauften Auflagen gegenüber demVorjahr steigern. ELTERN verkauft jetzt 375.132 Exemplare und damit2,3 Prozent mehr als im Vergleichsquartal 2003 (366.543).Zum Vorquartal I/04 verzeichnet ELTERN ein Minus von 1,2 Prozent.


Pressemitteilung

BRIGITTE YOUNG MISS gewinnt 16,2 Prozent Auflage im zweiten Quartal

Hamburg, 13. Juli 2004
BRIGITTE YOUNG MISS, das BRIGITTE-Magazin fürFrauen zwischen 17 und 24 Jahren, konnte seine Auflage erneut steigern.Im zweiten Quartal 2004 legte BRIGITTE YOUNG MISS im Vergleich zumVorjahresquartal um 16,2 Prozent zu. Im Quartalsschnitt verkaufteBRIGITTE YOUNG MISS damit jeden Monat 175.239 Exemplare und liegtdamit stabil zum Vorquartal.


Pressemitteilung

FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND legt weiter an Auflage zu

Hamburg, 13. Juli 2004
Die FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND hat auchim zweiten IVW-Quartal 2004 ihre Auflage weiter ausgebaut. Dieüberregionale Wirtschaftszeitung verkaufte im Schnitt börsentäglich95.652 Exemplare. Das ist ein Zuwachs von 4.475 Exemplaren (+4,9 Prozent)gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der Abonnements stieg im gleichenZeitraum um 3.145 auf 57.992 (+5,7 Prozent). Der Einzelverkauf sank imSchnitt um 718 verkaufte Exemplare und lag bei börsentäglich5.675 verkauften Exemplaren. Die Zahl der Sonstigen Verkäufe anhochwertige Zielgruppen bei Fluglinien und in Business-Hotelsbetrug 31.985 Exemplare, 2.048 mehr als im gleichenZeitraum des Vorjahres.


Pressemitteilung

STERN baut stabile Position im Vertriebsmarkt aus

Hamburg, 13. Juli 2004
Der STERN hat sich nach den neuenIVW-Zahlen für das Quartal II/2004 im Vertriebsmarkt gutbehauptet: Danach verkauft das Magazin durchschnittlich1.078.463 Exemplare pro Woche. Mit diesem Ergebnis legtder STERN im Vergleich zum Vorjahresquartal um rund 5.000verkaufte Exemplare (IVW II/2003: 1.073.591 Exemplare)wöchentlich zu.


Pressemitteilung

IVW II/2004: Gruner + Jahr erreicht mit insgesamt 27 Zeitschriften positiven Auflagentrend

Hamburg, 13. Juli 2004
Die 27 IVW-gemeldeten Zeitschriften vonGruner + Jahr erzielten im zweiten Quartal 2004 ein deutlichesAuflagenplus von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.Insgesamt bescheinigt die IVW G+J eine verkaufteGesamtauflage von 7.219.624 Exemplaren.