Pressemitteilung

Am 16. September erscheint das neue GEO WISSEN zum Thema Die neuen Wege der Medizin

Hamburg, 11. September 2002 –

Lassen sich aus körpereigenem Gewebe Ersatzteile züchten, die verschlissene Organe, Knorpel und Herzklappen ersetzen? Können wir dank Hormonen gesund und fit bis ins hohe Alter bleiben? Gelingt es mit Hilfe molekularbiologischer Wirkstoffe neue Waffen gegen den Krebs zu entwickeln? GEO WISSEN beschreibt in der aktuellen Ausgabe den Wandel der Medizin im Zeitalter der Biotechnik. Dabei geht es nicht allein um das gesundheitliche Schicksaldes Einzelnen, sondern auch um die gesellschaftlichen Folgen der modernen Medizin. So erzählt eineReportage von dem ethischen Dilemma zweier Familien, die Kinder zeugen wollten, um mit derem Nabelschnurblut todkranke Geschwister zu retten. Und hochrangige Experten diskutieren die Frage Wie viel Moral braucht die Medizin?. Dazu präsentiert das Magazin die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage. Was halten die Deutschen von der Gentechnik?

GEO WISSEN Die neuen Wege der Medizin - Wie moderne Heilkunst und Biotechnik unser Leben verändern erscheint am Montag, dem 16. September 2002. GEO WISSEN ist ein monothematisches Magazin, das in der journalistischen Qualität der GEO-Reihe halbjährlich verschiedene Wissenschaftsbereiche in spannenden Text- und Fotoreportagen veranschaulicht. Das Heft 30/02 hat 180 Seiten und kostet 8,- Euro.

Für Rückfragen:

Gabriele Pfau
GEO Presse und Information
Telefon: +49-40-3703-2157
Telefax: +49-40-3703-5748
E-mail: pfau.gabriele@geo.de