Pressemitteilung

Arvato, Gruner + Jahr und Axel Springer AG melden Tiefdruck-Joint Venture in Brüssel an

Hamburg, 04. November 2004 –

Die Unternehmen Arvato, Gruner + Jahr und Axel Springer AG haben die beabsichtigte Zusammenlegung ihrer Tiefdruckbetriebe in ein Joint Venture am Donnerstag zur wettbewerbsrechtlichen Prüfung bei der EU-Kommission in Brüssel angemeldet. Mit der Gründung des Joint Ventures wollen die Unternehmen ihre Druckaktivitäten im wettbewerbsintensiven europäischen Illustrationsdruckmarkt langfristig sichern.

Dem Vorhaben liegt der EU-weite Markt für hochvolumigen Illustrationsdruck zu Grunde. Dieser Markt umschließt den Druck von Katalogen, Magazinen und Werbebroschüren auf Tiefdruck- und Heatset-Rollenoffset-Maschinen.

Die Bertelsmann-Unternehmensbereiche Arvato und Gruner + Jahr hattenam 1. September gemeinsam mit der Axel Springer AG einen Letter of Intent unterzeichnet, der die unternehmerische Zusammenführung der Druckereibetriebe an den Standorten Ahrensburg, Darmstadt, Dresden, Itzehoe und Nürnberg regelt. Auch die Einbeziehung des im Aufbau befindlichen Druckbetriebes in Liverpool wurde vereinbart. Arvato undGruner + Jahr sollen zu gleichen Teilen mit je 37,45 Prozent und die Axel Springer AG mit 25,1 Prozent an dem Unternehmen beteiligt sein und es gemeinschaftlich kontrollieren.

Für Rückfragen:

Gruner + Jahr AG & Co. KG
Thomas Huber
Telefon: +49-40-3703-3113
E-Mail: huber.thomasguj.de

Arvato AG
Thorsten Strauß
Telefon: +49-5241–8050-97
E-Mail: thorsten.straussbertelsmann.de

Axel Springer AG
Edda Fels
Telefon: +49-30–2591-77600
E-Mail: edda.felsaxelspringer.de

Bertelsmann AG
Oliver Herrgesell
Telefon: +49-5241–802466
E-Mail: oliver.herrgesellbertelsmann.com

;nbsp;