Pressemitteilung

Auma Obama übernimmt Schirmherrschaft des History-Award 2011

Hamburg, 23. März 2011 – Bundesweiter Wettbewerb des TV-Senders HISTORY;reg;, P.M. HISTORY und FOCUS-SCHULE Online unter dem Motto "Über die Grenzen" / Preisverleihung mit Podiumsgespräch von Dr. Auma Obama und Prof. Dr. Guido Knopp am 11. Mai in München

Die im Entwicklungsdienst tätige Autorin Dr. Auma Obama übernimmt die Schirmherrschaft für den HISTORY-AWARD 2011. Der bundesweite Wettbewerb des Geschichtssenders HISTORY ruft unter dem Motto "Über die Grenzen" Schüler dazu auf, sich mit politischen, kulturellen, konfessionellen und anderen Grenzen auseinanderzusetzen. Anlass ist der 50. Jahrestag des Baus der Berliner Mauer in diesem Jahr.

Dr. Auma Obama, Schwester des US-amerikanischen Präsidenten Barack Obama, hat in ihrem Leben nicht nur selbst bereits viele geografische Grenzen überschritten, sondern sich auch im kulturellen Bereich grenzüberschreitend engagiert. Ihre Arbeit in Hilfsorganisationen hilft zudem, soziale und wirtschaftliche Grenzen abzubauen. Im vergangenen Jahr veröffentlichte sie ihr Buch "Das Leben kommt immer dazwischen: Stationen einer Reise".
Dr. Auma Obama: "Integration findet ständig statt – überall auf der Welt. Man darf sie aber nicht als Assimilation begreifen, denn vom Fremden darf nicht verlangt werden, sich von seiner eigenen Kultur und Traditionen zu entfremden. Integration muss heißen, miteinander zu leben, um voneinander zu lernen und somit die eigene Kultur zu bereichern. Wir alle können dazu beitragen, das Leben lebenswerter zu machen, indem wir unsere Mitmenschen achten."
Gemeinsam mit seinen Partnern FOCUS-SCHULE Online und dem Geschichtsmagazin P.M. HISTORY veranstaltet der Pay-TV-Sender HISTORY bereits zum siebten Mal seinen HISTORY-AWARD, der sich an Schüler aller Jahrgangsstufen und Schultypen richtet.
Welche Auswirkungen haben Grenzen auf Leben und Identität von Menschen, wie wirken sich Grenzver-schiebungen aus, was teilt Menschen, was verbindet sie? Dies sind mögliche Fragestellungen, über die sich die Teilnehmer fächerübergreifend mit dem diesjährigen Wettbewerbsthema auseinandersetzen dürfen. Als Video aufbereitet können die Ergebnisse noch bis 18. April unter www.history-award.de hochgeladen werden.
Die Beiträge werden ab dem 19. April über diese Webseite von den Internetnutzern sowie einer hochkarätigen Jury mit Experten wie dem Historiker Prof. Dr. Guido Knopp, dem FOCUS-Herausgeber Helmut Markwort, dem Chefredakteur von P.M. HISTORY Dr. Sascha Priester oder dem Vorsitzenden des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands Dr. Peter Lautzas bewertet. Die Preisverleihung findet am 11. Mai im Filmcasino am Odeonsplatz in München statt. Guido Knopp wird dort das Thema "Über die Grenzen" gemeinsam mit Auma Obama diskutieren und die Gewinner ehren.
Kabel Deutschland unterstützt den Award, der vom Verband der Geschichtslehrer Deutschland empfohlen wird, mit einem Preisgeld von 2.500 Euro. Ein weiterer Unterstützer des Wettbewerbs ist die Reihe DOK.education des Münchner DOK.fest.

Pressekontakte:
Andrea Wagner
Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner+Jahr AG & Co KG
20444 Hamburg
Telefon: 040-3703-2980
Telefax: 040-3703-5703
E-Mail: wagner.andreaguj.de
www.pm-history.de
Sebastian Wilhelmi
Director Marketing&Kommunikation
THE HISTORY CHANNEL (Germany)
GmbH & Co. KG
Theresienstraße 47a
80333 München
Telefon: 089-38199-730
Telefax: 089-38199-9730
E-Mail: sebastian.wilhelminbcuni.com
www.history.de
www.thebiographychannel.de
www.history-hd.de
Jonas Grashey
Pressesprecher
Konzernkommunikation
Burda News Group
Arabellastr. 23
81925 München
Telefon: 089-9250-2128
Telefax: 089-9250-2745
E-Mail: jonas.grasheyburda.com
www.focus.de
www.medialine.de
www.burda-news.de

Dr. Auma Obama