Pressemitteilung

auto motor und sport launcht iPad Applikation

Hamburg, 16. Dezember 2010 – Nach einer Einführungsphase wird die iPad-Version von auto motor und sport kostenpflichtig

auto motor und sport erscheint parallel zur Print-Ausgabe auch auf Apples iPad. Die iPad-Applikation basiert auf dem Inhalt der Printausgabe, die für das iPad neu aufbereitet wird.

Zusätzlich zum gedruckten Inhalt gibt es Videos, Bildershows und im Spotlight weiteres Anschauungs-material zu technisch komplexen Zusammenhängen. Weiterführende Links helfen, im Internet unter
www.auto-motor-und-sport.de zusätzliches Informationsmaterial zu finden. Wer sich mit der Bedienung von Apps noch nicht so gut auskennt, profitiert von der Hilfsfunktion. Danach können Sie durch die digitale Heftausgabe navigieren und sowohl das Hoch- als auch das Querformat des iPads nutzen. Als erste Orientierung dient das Inhaltsverzeichnis, von dem aus Sie direkt in die einzelnen Beiträge springen können. Tagesaktuelle Informationen rund ums Auto liefert ein integrierter Newsfeed.

Das Konzept wurde inhouse von der Redaktion sowie der Abteilung Digitale Medien unter der Leitung von Tim Ramms entwickelt und von dem Stuttgarter Dienstleister vonAffenfels umgesetzt. "Die iPad-Ausgabe ist ein weiterer konsequenter Schritt, die journalistischen Inhalte der Medienmarke auto motor und sport auf möglichst vielen Kanälen und digitalen Anwendungen verfügbar zu machen", sagt Bernd Ostmann, Chefredakteur von auto motor und sport.

Beim Marktzutritt der digitalen Version von auto motor und sport verfolgt die Motor Presse Stuttgart ein zweistufiges Konzept. Während einer Einführungsphase kann im iTunes Store die App kostenlos heruntergeladen werden, danach wird sie kostenpflichtig, dem Nutzer wird aber immer zusätzlich als Anreiz eine Leseprobe geboten.

Pressekontakt:
Motor Presse Stuttgart
Leiter Unternehmenskommunikation
Stefan Braunschweig
Leuschnerstraße 1
70174 Stuttgart
Telefon: + 49 711 182-1289
sbraunschweigmotorpresse.de