Pressemitteilung

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie:

Hamburg, 11. Dezember 2008 – FTD-Redakteur für Berichterstattung über Gründerwettbewerb "enable2start" ausgezeichnet. Ideenbörse der BMWi-Aktion "Einfach Gründen": Claus Hornung erhält "Sonderpreis Journalisten"

Claus Hornung, Redakteur der Financial Times Deutschland, ist vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für die Berichterstattung über den FTD-Gründerwettbewerb "enable2start" ausgezeichnet worden. Hornung erhielt den "Sonderpreis Journalisten", den das Ministerium im Rahmen einer Ideenbörse seiner Aktion "Einfach Gründen" ausgeschrieben hatte. Darüber hinaus wurden jeweils zwei Preise in den Kategorien "Gründungsberatung" und "Gründer" sowie ein weiterer Sonderpreis in der Kategorie "Studierende" vergeben. Die Auszeichnung fand am Freitag im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie in Berlin statt.

Hornung überzeugte die Jury mit seiner journalistischen Betreuung der Sieger des ersten FTD-Gründerwettbewerbs "enable2start". Von Oktober 2007 bis Oktober 2008 hatte der Redakteur online an jedem Wochentag in Form eines Tagebuchs über die fünf besten Startups berichtet. Darüber hinaus war jeden Monat eine Reportage im FTD-Unternehmermagazin ‚enable' über die Gründer erschienen. Seit Dezember läuft die Berichterstattung über die fünf Sieger des zweiten "enable2start"-Wettbewerbs unter www.ftd.de/gruendung.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie hatte im November 2007 die Aktion "Einfach Gründen" ins Leben gerufen. Ziel der Aktion ist es, dazu beizutragen, Gründungsprozesse zu vereinfachen und zu beschleunigen sowie deren Qualität zu verbessern. Im Rahmen einer Ideenbörse hatte das Ministerium Gründungsberater, Gründer, Medienvertreter und Studierende dazu aufgerufen, erfolgreiche Praxisbeispiele und vielversprechende Konzepte einzureichen.

Für Rückfragen:

Sascha Grüning
PubliKom Kommunikationsberatung
Telefon: 040/399 272 -0
E-Mail:

presse@publikom.com</>

Claus Hornung</p>