Pressemitteilung

"Capital-Elite-Panel" zum Dosenpfand

Hamburg, 07. Dezember 2002 –

Die geplante Pfand-Einführung auf Dosen und Einwegflaschen von bis zu 50 Cent trifft bei den deutschen Führungskräften auf breite Zustimmung. Wie das Wirtschaftsmagazin "Capital" (Ausgabe 26/2002, EVT 12. Dezember) berichtet, halten 59 Prozent der vom Institut für Demoskopie Allensbach für das "Capital-Elite-Panel" befragten 595 Top-Manager, Spitzenpolitiker und Verwaltungschefs den von Bundesumweltminister Jürgen Trittin initiierten Dosenpfand ab Anfang nächsten Jahres für richtig. Lediglich 37 Prozent aller Entscheider sprechen sich gegen dieses Vorhaben aus. Die breiteste Zustimmung findet dieser Plan im Kreis der Beamten, von denen 74 Prozent für das Dosenpfand sind.

Für Rückfragen:

Joachim Haack
PubliKom
Telefon: +49-40-39-92-72-0