Pressemitteilung

Christian Röpke wird Leiter Electronic Media der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND

Hamburg, 06. Juni 2005 –

Christian Röpke, 33, steigt zum 1. Juli 2005 bei der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND auf. Er wird Leiter des Bereiches Electronic Media. Bisher war Christian Röpke Koordinator Electronic Media.

In seiner neuen Funktion wird er fachlich und verlagsseitig verantwortlich sein für das Internet-Angebot unter www.ftd.de, für die mobilen Angebote wie SMS-Services oder Inhalte für PDAs sowie für den Audio-Service der FTD. Unter seiner Leitung entwickelt die FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND weitere Angebote für elektronische Medien gemäß der Strategie "one brand - all media".

"Christian Röpke hat in den vergangenen beiden Jahren wesentlich zum Erfolg der elektronischen Angebote der FTD beigetragen. Zuletzt wurde unter seiner Koordination der Internetauftritt der FTD relauncht. Ich wünsche ihm viel Erfolg bei seinen erweiterten Aufgaben", sagt Dr. Christoph Weger, Geschäftsführer der FTD.

Christian Röpke kam im August 2000 zur FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND und startete im Bereich Controlling / Business Development. Ab März 2001 war er Strategischer Controller Electronic Media. Zum August 2001 kam die Projektleitung FTD-Audio-Service dazu. Seit März 2003 war Christian Röpke als Koordinator Electronic Media tätig. Vor seinem Einstieg bei der FTD arbeitete der Diplom-Kaufmann als Beteiligungscontroller bei der edel music AG.

Als Ressortleiter sind weiterhin Kirsten Haake und Dr. Anton Notz für die redaktionellen Inhalte der Online-Angebote der FTD verantwortlich. Die technische Leitung hat Ulf Paustian inne.

Für Rückfragen:

Susanne Petersen
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND
Telefon: +49-40-31990-603
Telefax: +49-40-31990-503
E-Mail: petersen.susanneftd.de

Christian Röpke