Pressemitteilung

15 Jahre GEO EPOCHE: Das Geschichtsmagazin erscheint in neuer Optik

Hamburg, 12. Februar 2014 – Zu seinem 15-jährigen Jubiläum präsentiert sich GEO EPOCHE in neuer Optik. Die Ausstattung des Heftes ist nun noch höherwertig, das Logo neu, der Umschlag ist dicker und aufwendiger produziert. Vor allem aber wurde die grafische Präsentation der Beiträge überarbeitet. Das Layout ist moderner und zugleich zeitloser. Alle Schriften im Heft wurden ausgetauscht, zudem hat der renommierte britische Typograph Ray O'Meara für GEO EPOCHE eine vollkommen neue Schrift entwickelt.

All diese Neuerungen sollen die Premiumstrategie der Heftreihe unterstreichen und ihren Buch- und Sammelcharakter betonen. Denn nach wie vor werden selbst Ausgaben aus den Anfängen von GEO EPOCHE nachgefragt. Das hohe Interesse der Leser auch an älteren Ausgaben zeigt sich daran, dass seit 1999 fast zwei Millionen Hefte über die Zweitvermarktung älterer Hefte verkauft werden konnten. Chefredakteur Michael Schaper: "GEO EPOCHE wird 15 Jahre alt – und wie es sich zu diesem Anlass gehört, hat sich das Geburtstagskind herausgeputzt."

Beginnend mit der Jubiläumsausgabe bekommen die GEO-EPOCHE-Leser zudem acht Seiten mehr Inhalt geboten, da das Geschichtsmagazin in Zukunft auf Formatanzeigen verzichtet, den Umfang aber nicht reduziert. Anzeigenkunden können ihre Produkte allerdings weiterhin durch Beilagen bewerben.

Thema der Jubiläumsausgabe ist "1914" – jenes Jahr, das die Geschichte der vergangenen Jahrhunderts geprägt hat wie kein zweites. Doch die Redaktion erzählt nicht nur vom Ausbruch des Ersten Weltkriegs, sondern auch von anderen Momenten jener zwölf Monate: etwa von Charlie Chaplins ersten Film, Henry Fords Revolution der Autoproduktion und dem Ringen Franz Kafkas mit seinem Meisterwerk, dem "Prozess".

Hinweis für Redaktionen: Bildmaterial ist auf Anfrage erhältlich.

Kontakt:

Maike Pelikan
GEO Kommunikation
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
E-Mail pelikan.maike@geo.de
Internet www.geo.de