Pressemitteilung

"Capital Depesche" künftig mit neuem Layout und erweitertem Angebot in Print und Online

Hamburg, 11. Juli 2007 – Redaktionelles Themenangebot ausgeweitet / Modernes Layout erleichtert Lesbarkeit / Zeitnaher Ausbau von Online-Zusatzdiensten für Abonnenten

Die "Capital Depesche", seit mehr als 30 Jahren der Börsenbrief des Wirtschaftsmagazins ´Capital´, erscheint ab sofort in neuer Aufmachung und mit erweitertem inhaltlichen Angebot. "Das Themenspektrum ist jetzt noch breiter und das Layout frisch und modern", sagt Paul Prandl, stellvertretender Chefredakteur von ´Capital´. "Damit gehen wir noch stärker auf die Wünsche der Depesche-Leser ein."

Auf sechs Seiten finden Leser kompakt und übersichtlich – neben dem ausführlichen "Tipp der Woche" und einer aussichtsreichen Chartempfehlung – konkrete Kauf- und Verkaufsempfehlungen zu deutschen, europäischen und amerikanischen Wertpapieren. Ergänzt wird die Berichterstattung künftig durch Tipps zu Aktien aus Asien und den Emerging Markets.

In der neuen Rubrik "Tipp der Woche – Update" hält die Redaktion Leser mit News und Hintergrundinformationen zu früheren Empfehlungen auf dem Laufenden. In den "Insider-Deals" werden die neuesten Transaktionen von Vorständen und Aufsichtsräten unter die Lupe genommen und durch konkrete Empfehlungen bewertet. Heiße Gerüchte und neueste Spekulationen aus der Financial Community finden Abonnenten künftig in der Rubrik "Parkett-Geflüster". Ein für Leser jederzeit nachbildbares und transparentes Depesche-Musterdepot sowie kritische und unabhängige Analysen zu Zertifikaten, Fonds, ETF, Anleihen und Rohstoffen runden das neue Angebot ab. "Damit ist die ´Capital Depesche´ das perfekte Informationsmedium für engagierte Privatanleger", betont Prandl.

Um dem hohen Qualitätsniveau der "Capital Depesche" Rechnung zu tragen und der steigenden Nachfrage von Privatanlegern, Bankberatern und Vermögensverwaltern nach zeitnahen Finanzinformationen gerecht zu werden, wird das Angebot rund um die "Capital Depesche" kontinuierlich weiterentwickelt und optimiert.

Depesche-Abonnenten erhalten in Kürze Zugriff auf einen geschützten Bereich der Website www.capital.de, in dem Leser dann beispielsweise einen ausführlichen Kursticker mit den Werten aus Dax, M-Dax, S-Dax, Tec-Dax, EuroStoxx50, Dow Jones, Hangseng und Topix 30 finden. Zudem erleichtert ein umfangreiches Depesche-Archiv mit Suchfunktion das Recherchieren und Vergleichen älterer Empfehlungen wie etwa dem "Tipp der Woche". Durch aktuelle Aktienkurse und einen Stoppkurs-Alarm bleiben Leser auch beim Depesche-Musterdepot stets auf dem Laufenden. "In der intelligenten Kombination von Print und Online-Informationen sowie zusätzlichen Service- Funktionen steckt der Mehrwert der Depesche", so Prandl.

Für Rückfragen:

Lars Winter
Redaktion "Capital Depesche"
Telefon: +49-221-4908-382
E-Mail: winter.lars@capital.de