Pressemitteilung

Christoph Maria Herbst und Michael Bully Herbig bei der Entertainment Night 2012

Video Champions für Wotan Wilke Möhring, Monika Gruber und Der Graf von Unheilig

Wieder einmal feierte München eine glanzvolle Nacht der Stars. Zum 13. Mal traf sich gestern hochkarätige Prominenz aus Home-Entertainment, Musik, Film und Fernsehen zur Verleihung der Video Champions im Rahmen der Entertainment Night 2012. Über 500 Gäste erlebten im Ballsaal des Westin Grand Hotels eine kurzweilige Gala als feierlichen Abschluss des Branchenkongresses Video Entertainment.

Mit den begehrten Personality Awards wurden Prof. Dr. Günter Rohrbach, Wotan Wilke Möhring, Monika Gruber, Christoph Maria Herbst und Der Graf (Unheilig) ausgezeichnet. Prof. Dr. Günter Rohrbach erhielt den Produzentenpreis für "Hotel Lux" in Verbindung mit dem Lifetime Achievement Award für sein herausragendes Schaffen und seine Bedeutung für die deutsche Filmindustrie. Die Laudatio hielt Michael Bully Herbig, der geniale Hauptdarsteller in "Hotel Lux". Mit Wotan Wilke Möhring ehrte die Jury einen der begehrtesten deutschen Schauspieler und angehenden "Tatort"- Kommissar, der nicht nur in "Männerherzen … und die ganz ganz große Liebe" oder in dem TVDrama "Homevideo" überzeugen konnte, sondern auch als Bester Darsteller in "Der letzte schöne Tag" mit dem Deutschen Fernsehpreis 2012 ausgezeichnet wurde. Die Laudatio hielt seine Schauspielkollegin aus "Der letzte schöne Tag", Julia Koschitz. Der Comedy Award ging in diesem Jahr an Monika Gruber, die nicht nur permanent für ausverkaufte Bühnen sorgt, sondern auch als Schauspielerin in "Eine ganz heiße Nummer" und "Vatertage" überzeugt. Ihr langjähriger Kabarettbegleiter Michael Niavarani übernahm hier die Auszeichnung. Schauspieler Christoph Maria Herbst und Produzent Ralf Husmann wurden für "Stromberg" mit einem Creative Award geehrt. Als Bester Music Artist ging der Video Champion 2012 an Der Graf von Unheilig, der den Saal noch mit einer musikalischen Kostprobe begeisterte.

Bei den Programm Awards wurden traditionell nicht die größten Verkaufserfolge auf DVD und Blu-ray ausgezeichnet. Der Video Champion versteht sich vielmehr als die Auszeichnung, bei der kreative und herausragende Programmproduktionen der deutschen Home-Entertainment-Branche geehrt werden. In diesem Jahr wurden "The Artist" (Internationaler Film) und "Türkisch für Anfänger" (Deutscher Film) als herausragende Kinoproduktionen geehrt, die nun auf DVD und Blu-ray ihr Publikum begeistern. Hauptdarsteller Elyas M'Barek, Schauspielerin Pegah Ferydoni und das Produzenten- und Drehbuchteam kamen mit auf die Bühne. Der Publikumspreis, vergeben von den Usern der Entertainmentportale kino.de und video.de, ging an "Ziemlich beste Freunde".

Die weiteren Preisträger: "Mit Schirm, Charme und Melone" (TV), "Frozen Planet" (Special Interest) "Shaun das Schaf" (Family Entertainment) und "Lichtmond 2" (Musik). In der Kategorie Sammel-Edition gab es zwei Gewinner: "James Bond – Die Jubiläums-Collection" und die "Hitchcock-Collection". Schöne Anekdote am Rande: Preispatin Karin Dor spielte sowohl im "Bond"-Film "Man lebt nur zweimal" als auch in Alfred Hitchcocks "Topas" mit.

Drei Business Awards wurden für herausragende Leistungen in der Home-Entertainment-Branche vergeben. Paramount Home Entertainment Germany gewann für die Beste-Social-Media-Kampagne im Zusammenhang mit dem Jubiläum 100 Jahre Paramount. Warner Bros. Entertainment überzeugte die Jury mit der besten Vermarktungsstrategie im Bereich digitale Distribution. Der selten vergebene Business Merit Award ging an den Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) für herausragende Verbandsarbeit in den 30 Jahren seines Bestehens.

Als Laudatoren der Preisverleihung fungierten u. a. Alexander Held, Rosalie Thomass, Uli Aselmann, Hans Sigl, Esther Sedlaczek und Jutta Speidel. Für die musikalischen Highlights sorgten die Newcomer Michael Schulte und Max Giesinger sowie die britische Band Gabby Young & Other Animals. Durch den Abend führte mit Oliver Kalkofe einer der erfolgreichsten deutschen Comedians.
Veranstalter der Entertainment Night ist G+J Entertainment Media.
Weitere Informationen und Fotos unter www.video-entertainment.de.

Informationen zu G+J Entertainment Media
Als einziges Unternehmen in Deutschland versorgt G+J Entertainment Media seit mehr als 30 Jahren die gesamte Entertainmentbranche mit Fach- und Publikumsmedien. Unser Spektrum umfasst die Fachmagazine "Blickpunkt:Film", "MusikWoche", "GamesMarkt" und "VideoMarkt", reichweitenstarke Kundenzeitschriften wie "VideoTipp" und "Treffpunkt Kino", Onlinedienste und Nachschlagewerke für alle Bereiche moderner Unterhaltung. Fast alle Publikationen sind Marktführer in ihrem Segment – einige sogar ohne jegliche Konkurrenz. mediabiz.de, der meistgenutzte Onlinefachinformationsdienst, bietet die schnellsten News aus erster Hand und die detaillierten Datenbanken der Entertainmentbranche für Marktprofis. KINO.de, Deutschlands beliebtes Kinoportal, und video.de begeistern Film- und Home-Entertainment-Fans mit allen aktuellen Kinostarts, Neuheiten auf DVD und Blu-ray sowie exklusiven News rund um Filme, Stars und Technik.

Rückfragen:
Stefanie Hauck
Referentin PR/Kommunikation
Gruner + Jahr AG & CO KG
Verlagsgruppe Agenda München

Telefon: +49 (0)89 4152 560
Mail hauck.stefanie@guj.de
Website www.video-entertainment.de