Pressemitteilung

Das neue stern spezial FOTOGRAFIE "Peter Lindbergh: Invasion;quot präsentiert die Science-Fiction-Serie des deutschen Starfotografen

Hamburg, 09. September 2002 – Das neue stern spezial FOTOGRAFIE Nr. 29, das ab sofort im Handel erhältlich ist, zeigt auf 76 großformatigen Seiten Bilder aus der jüngsten Mode-Foto-Produktion von Peter Lindbergh. Im Mittelpunkt steht eine Serie, produziert für die italienische Vogue, die von der Filmkunst Fellinis ebenso inspiriert scheint wie vom Science-Fiction-Kino Hollywoods. Was Lindberghs jüngste Arbeit mit früheren Aufnahmen verbindet, ist der sensible Umgang des Fotografen mit den Models. Peter Lindbergh weiß, mit wem er kann: Welches Model jene subkutane Attraktivität besitzt, die hervorzulocken ihn reizt. Peter Lindbergh ist ein Alchimist der Schönheit, der mit seiner Kamera nichts dokumentiert, sondern Ikonen zaubert, die postmoderne Träume von Reiz und Hülle auf einem Stück Fotopapier Wirklichkeit werden lassen. Peter Lindbergh ist als Fotograf der Stars selbst ein Star. Einer jener Modefotografen, auf die man baut, wenn es gilt, Fashion und Beauty, Zeitgeist, Schönheit und das Lebensgefühl unse-rer Gegenwart zur Deckung zu bringen. Er macht Werbung für Giorgio Armani, Prada, Calvin Klein, Jil Sander, Donna Karan, Comme des Garçons. Er dreht Werbespots, Dokumentationen, Musikvideos und porträtiert die Großen unserer Zeit: von Catherine Deneuve bis Madon-na, von Mick Jagger bis John Malkovich. 1944 in Lissa (Polen) geboren, begann Peter Lindbergh seinen Weg als Schaufenstergestalter in Duisburg. Er belegte Abendkurse an der Hochschule für bildende Künste in Berlin und studierte an der Kunstschule in Krefeld. 1971 wandte er sich der Fotografie zu. Eine vielbeachtete Modestrecke im stern war 1978 der Aus-gangspunkt für seine internationale Karriere. Im gleichen Jahr wechselte er nach Paris. Dort war er zunächst tätig für die Vogue, später für Marie Claire, den New Yorker, Vanity Fair, Allu-re, Rolling Stone sowie ab 1992 als Vertragsfotograf für Harper´s Bazaar (New York). Zahlrei-che Preise bestätigen seine Stellung als einer der führenden Modefotografen unserer Zeit. Peter Lindberghs fotografische Science-Fiction-Thriller sind nun im neuen stern spezial FOTOGRAFIE Nr. 29 „Invasion“ zu sehen. Das deutsch- und englischsprachige Heft im XXL-Format erscheint in einer limitierten Auflage von 10.000 Exemplaren und ist für Sammler fortlaufend nummeriert. Ein Serviceteil am Ende des Heftes informiert über neue Fotobücher und internationale Fotoausstellungen. Bereits die Nr. 5 der Foto-Edition des stern war dem deutschen Star-fotografen gewidmet. Dazu stern Art Director Tom Jacobi: "Was bringt uns auf die Idee, denselben Fotografen ein zweites Mal zu präsentieren? Vergleichen Sie die beiden Ausgaben. Was für eine unterschiedliche Bildsprache. Der Mann erfindet sich permanent neu, ohne sei-nen Stil aufzugeben." stern spezial FOTOGRAFIE Nr. 29 kostet 15,- Euro und kann unter der Bestellnummer S1861 beim stern-Versand-Service, 44281 Dortmund, über die Tel.-Hotline 0180/5062000 oder per Fax 0180/508 2000 und E-mail: service@guj.com bestellt werden. Es ist auch in Fotografie-Buchhandlungen und in Museumsshops erhältlich. Die Foto-Edition gibt es im Abo zum Sonderpreis von 12,50 Euro pro Heft: Telefon 040/3703-3803 (Bestellnummer 223051F). Vom 25. bis zum 30. September 2002 präsentiert der sternin Köln in der "visual gallery of photokina 2002" zum neuen stern spezial Fotografie "Invasion"eine gleichnamige Ausstellung mit Peter Lindberghs Bildern: "visual gallery of photokina 2002",Messegelände Köln-Deutz, Großer Rheinsaal, Eingang Kennedy-Ufer/Am Messeturm.
Öffnungszeiten: täglich 10-19 Uhr,
am 30. September 10-18 Uhr, Eintritt frei. Für Rückfragen: Hannelore Gauster
stern Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49-40-3703-3717
Telefax: +49-40-3703-5741
E-Mail: gauster.hannelore@stern.de