Inside G+J

"COUCH verkörpert ein ganz besonderes Lebensgefühl. Das ist im Markt wirklich einzigartig."

Hamburg, den 3. März 2022 – Im Mai 2012 erschien die erste COUCH. Ein Magazin im Pocket-Format, dass die Lücke zwischen klassischer Wohnzeitschrift und jungen Frauen-Heften schließen sollte. COUCH war von Beginn an als multimediale Living-und Lifestyle-Marke angelegt. Es sollte die junge, wohn- und fashioninteressierte Zielgruppe in Print und Digital gleichermaßen inspirieren und zusammenbringen. Eine eigene Website hatte COUCH gleich zum Start, 2017 kam die COUCH-Community hinzu, fortan inspirierten COUCH-affine Influencer:innen auch in den Ausgaben. Innovativ im damaligen Magazinmarkt, wo User Generated Content in Print bisher nicht stattfand. Und heute? Wie hat sich COUCH in zehn Jahren entwickelt, welche Hürden galt es auf diesem Weg zu nehmen und wie sieht die Zukunft der Marke aus? Diese Fragen beantwortet das crossmediale Führungsduo Christina Gath (Editorial Director Living) und Andrea Fischer (Managing Director Living Digital).

Herzlichen Glückwunsch zum 10. Geburtstag! Wie fühlt sich das erste runde Jubiläum an?

Andrea Fischer: „Wir sind unheimlich stolz auf COUCH. Wobei das Kind eigentlich nicht unser eigenes ist. 2012 haben sich Stephan Schäfer als damaliger Chefredakteur zusammen mit Daniela Kamps als Redaktionsleiterin und Publisher Matthias Frei das innovative Konzept ausgedacht. Die Mission war es, Print und Digital in einer 360-Grad-Marke aufzubauen. Und das zu einem Zeitpunkt, als die Kernmärkte für Print stark unter Druck standen. COUCH startete genau zur richtigen Zeit und wächst heute in allen Bereichen – am Kiosk, Digital und beim Lizenzgeschäft. COUCH ist die Marke im G+J-Living-Kosmos, die am stärksten ausdifferenziert ist – mit einem Umsatzwachstum von 21 Prozent und einem Ergebnisplus von 148 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Konzept ist absolut aufgegangen.“

Christina Gath: „Ja, COUCH hat eine klasse Entwicklung hinter sich, was das ganze Team bis heute geleistet hat, ist einfach großartig. Die Marke ist nie stehen geblieben, hat immer viel ausprobiert und lebt von ihrem bunten Blumenstrauß an Living-, Fashion-, Beauty-, Food- und Zeitgeist-Themen. Bei uns fühlen sich einfach alle Branchen zuhause. Denn wir verkörpern ein ganz besonderes Lebensgefühl und sprechen eine ganz neue Zielgruppe an. Das ist im Markt wirklich einzigartig. Nach zehn Jahren kann man sagen, wir haben uns als feste Größe in der Lifestyle-Branche etabliert. Nicht nur unsere Leser:innen lieben den Themenmix und die ganz eigene, sehr humorvolle Tonalität. Auch viele Influencer:innen sind COUCH freundschaftlich verbunden, geben uns authentische Einblicke in ihr Leben und öffnen ihre Türen für Homestories. Diese Besuche finden natürlich nicht nur im Heft statt, sondern auch in unserer COUCH-Community, auf unseren Social Media Accounts und im Podcast ‚Couch Confidence Club‘. Der Austausch zwischen Leserschaft, Community und Influencer:innen macht riesig Spaß.“

Welche Herausforderungen gab es?

Christina Gath: „Vor zehn Jahren arbeiteten viele Print- und Online-Redaktionen noch getrennt voneinander. Alle mussten die unterschiedlichen Arbeitsprozesse verstehen lernen. Es galt entsprechende Workflows zu finden und den Teamgeist zu stärken. Themen mussten plötzlich nicht mehr nur pro Kanal gedacht werden, sondern übergreifend. Sich so aufzustellen, war damals schon ein gewisses Novum. Ein spannender Prozess, der eben nicht von heute auf morgen klappt. Aber alle haben mitgezogen und sich mit COUCH auf diese Entdeckungsreise gewagt.“

Andrea Fischer: „Die Chancen hinter dem Konzept der Marke wurden noch größer, als wir 2017 unsere COUCH-Community ins Leben riefen. Seitdem finden noch mehr digitale Inhalte ihren Weg ins Magazin, die Bilder werden immer beeindruckender. Toll zu sehen, wie aktiv unsere Mitglieder inzwischen mit uns im Austausch sind. Damit waren wir eines der ersten Magazine, die User Generated Content in Print einfließen ließen. Wir haben einfach Dinge ausprobiert, von unseren Leser:innen gelernt. Nur so konnten wir die Marke und uns weiterentwickeln. Diese Leidenschaft für die Themen und Menschen, die uns inspirieren, spürt man einfach und macht COUCH so liebenswert – und erfolgreich.“

Wie sehen eure Pläne für die Zukunft aus?

Christina Gath: „Wir möchten natürlich weiterhin inspirierende Ausgaben herausbringen und spannende Aktionen zu den Themen Empowerment, Diversität, Gleichberechtigung und Nachhaltigkeit forcieren, Haltung zeigen und zum gegenseitigen Support animieren. Das COUCH-Herz schlägt auch besonders stark für Beauty-Themen, unser großes Know-how, hier bauen wir kontinuierlich aus. Und natürlich soll es mit den Möbeln, Accessoires und Home-Produkten unserer COUCH LIEBLINGSSTÜCKE weitergehen, die wir exklusiv bei ‚Otto‘ anbieten. Sie laufen super erfolgreich, 2021 mit einem Umsatzplus von 153 Prozent. Da kann man sich jetzt schon auf die frische Kollektion im Herbst und neue Segmente freuen. Und natürlich sind wir immer sehr umtriebig und denken über Bewegtbild-Formate, neue redaktionelle Rubriken und mehr nach. Da kommt noch einiges.“

Andrea Fischer: „Wir haben so ein sensationelles letztes Jahr hingelegt, jetzt streuen wir erstmal eine riesige Portion Konfetti über das gesamte Team, das Magazin und unsere digitalen Kanäle. Ich bedanke mich bei allen Couchies und Allen drum herum fürs letzte, tolle Jahrzehnt und eine ganz wunderbare Jubiläumsausgabe. Und allen Wegbegleiter:innen, Leser:innen und den Community-Mitgliedern ebenfalls: Danke für eure Treue und Unterstützung!“

Bildmaterial: Cover und Ansichtsseite der Geburtstagsausgabe, Pressefotos und Logo sowie das Gratulationsvideo mit Influencer:innen und Weggefährt:innen gibt es zum Download: HIER

Pressekontakt

Andrea Kramer
COUCH PR/ Kommunikation
Telefon +49 (0) 40/ 37 03 – 38 47
E-Mail kramer.andrea@guj.de
Web couchstyle.de