Pressemitteilung

Die schönsten Fotos von Afrika: Neuer Bildband von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Hamburg, 27. Oktober 2008 – Faszinierende Einblicke in die Wiege der Menschheit

Der renommierte Fotograf Steve Bloom hat für NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND ein beeindruckendes Portrait von Afrika geschaffen und präsentiert in seinem neuen Bildband "Lebendiges Afrika" die Vielfalt des Schwarzen Kontinents in wunderschönen Fotos. Afrika ist ein Kontinent der Extreme: Hier findet man die höchsten Sanddünen der Welt, undurchdringlichen Regenwald, zerklüftete Berglandschaften, Seen inmitten einsamer Wüsten, Tausende von Kilometern Küstenlinie. Die Landschaften und Städte sind so vielfältig wie die Menschen, die in Afrika leben.

Manche Völker zählen heute weniger als Tausend Menschen, aber leben noch nach ihren jahrhundertealten Traditionen. Andere haben sich an die Moderne angepasst, manche dabei ihre Identität verloren. Der südafrikanische Fotograf Steve Bloom hat den ganzen Kontinent bereist und seine Energie, Kraft und Lebensfreude mit der Kamera eingefangen. Von Äthiopien bis zum Kap zeigt er die Menschen jenseits von Klischee und Postkartenidylle.Beeindruckende Tieraufnahmen und Landschaftsbilder in der ganzen warmen Farbpalette Afrikas runden den einzigartigen Bildband ab. "Lebendiges Afrika" von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND hat 336 Seiten und zeigt 200 Fotos. Das Buch kostet 49,95 Euro (D) und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Steve Bloom ist in Südafrika geboren und hat für den Bildband den ganzen Kontinent bereist. Jedes seiner Bilder erzählt aus sehr persönlichen Blickwinkeln eine besondere Geschichte. Die Fischhändlerin am Strand in Senegal, die Heiratskandidaten der Woodabe bei ihrem rituellen Fest in Niger, der Minenarbeiter vor den Toren Johannisburgs, die tanzenden Kinder der Dassanech – sie alle spiegeln die unendlich vielen Facetten dieses Kontinents auch innerhalb der einzelnen Länder.

Steve Bloom beobachtete Menschen, Tiere und Situationen und ergänzte seine beeindruckenden Fotos im neuen Bildband mit sehr persönlichen Essays. Er beschreibt quirlige Märkte in Addis Abbeba und Marrakesch, tiefe Schluchten des mächtigen Tafelbergs, riesige Zebraherden, die in den Feuchtgebieten des Okawangodeltas in Botswana grasen, die Lebendigkeit jahrhundertealter Stammesrituale und berichtet über seine Begegnungen mit den Menschen in Afrika, die vor allem von Warmherzigkeit und Freundschaft geprägt sind. Trotz aller Probleme, mit denen die Menschen hier zu kämpfen haben – wie Aids, Malaria, Wassermangel, Folgen des Klimawandels – begegnen sie den Widrigkeiten des Lebens mit großer Würde.

Blooms Fotos zeigen Afrikas faszinierende Artenvielfalt, atemberaubende Landschaften und seine wunderbaren Menschen. Mit diesem Blick gelingt es ihm, die Farben und die kulturelle Vielfalt des heutigen Afrika einzufangen. In allen Bildern und Texten spürt man seine tiefe Zuneigung und Verbundenheit zu dem Kontinent, auf dem er aufwuchs. Mit "Lebendiges Afrika" verneigt sich Bloom vor "seinem" Kontinent, zu dem er sich seit vielen Jahrzehnten hingezogen fühlt und dessen Magie und Schönheit auch jeden Leser bezaubern wird.

Bilder zur Illustration der Meldung schicken wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Für Rückfragen:
Sandra Pickert
NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Public Relations
20444 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-5504
Telefax: +49-40-3703-5590
E-Mail: pickert.sandra@nationalgeographic.de
Internet: www.nationalgeographic.de

 

"Lebendiges Afrika"