Pressemitteilung

"Die Zukunft der Vergangenheit - Ansichten aus 25 Jahren P.M."

Hamburg, 10. November 2003 – Eine Ausstellung anlässlich des 25-jährigen P.M.-Jubiläums vom 12.11. bis 2.12.03 im G+J-Pressehaus am Baumwall in Hamburg

Zauberwürfel, Walkman, Golf 1,Digitaluhren - dafür begeisterten sich die Menschen Anfang der70er Jahre. Satelliten-TV, Navigations- und Fahrhilfen im Autound ein möglicher bemannter Flug zum Mars waren noch Fiktion,schienen aber bereits zum Greifen nah. Das im Herbst 1978 alserstes deutsches Wissensmagazin erschienene P.M.-Magazin erklärte,damals wie heute, die Gegenwart und beschrieb, wie sich dieLebensgewohnheiten in der Zukunft verändern würden. Schon 1990zum Start des ersten Mobiltelefons wusste P.M.: "Jetzt kommtdas Europa der Telefonierer."

P.M. präsentiert anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums im Rahmeneiner Ausstellung im G+J-Pressehaus am Baumwall eine Zeitreise indie Vergangenheit und in die Zukunft. Die Besucher werden durchvier Zeit-Räume geführt, in denen Ereignisse der letzten 25 Jahredargestellt werden und die Entwicklung dieser Zeit deutlich wird.Auch was uns in den nächsten 25 Jahren erwartet wird gezeigt. Eswerden Gegenstände ausgestellt, die in diesen Jahren auf den Marktkamen und über die P.M. berichtet hat. Viele wirken bereits heuteskurril auf uns. Außerdem wird dargestellt, welche Zukunftsvisionendie Menschen in diesen Jahren entwickelt haben, welche heute bereitsRealität sind und worauf wir immer noch warten.

Der erste Zeit-Raum beleuchtet die Jahre von 1978 bis Mitte der 80er.Der zweite Raum dokumentiert die Zeit von Mitte der 80er bis Anfangder 90er und der dritte Vergangenheits-Raum die Jahre von Anfang der90er bis heute. Die Zeit-Reise in die Vergangenheit zeigt, mit welcheratemberaubenden Geschwindigkeit sich unser Leben im privaten undberuflichen Alltag in den letzten nur zweieinhalb Jahrzehnten bewegthat. Der vierte Zeit-Raum gibt einen Ausblick in die Zukunft bis 2028und macht deutlich, dass das Tempo noch zunehmen wird und die Problemeder Menschheit nicht kleiner werden. Die Zukunft der Arbeit, Energienvon morgen, Mobilität der Menschen, die Rolle der Schlüsseltechnologien,der Wunsch nach ewiger Schönheit und langem Leben sowie die Entdeckungneuer Welten sind zentrale Themen.

Wir danken derWerbeagentur TBWA für die konzeptionelle Unterstützung.

Ausstellungsdauer: 12. November - 2. Dezember 2003
G+J-Pressehaus, Am Baumwall 11, 20459 Hamburg
Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag 10:00 - 18:00 h, Mittwoch 10:00 - 20:00 h
Der Eintritt ist frei.

Für Rückfragen:

Ulrike Klug
Gruner + Jahr AG & Co KG
Öffentlichkeitsarbeit + Unternehmenskontakte
Telefon: +49-40-3703-3882
Telefax: +49-40-3703-5688
E-Mail: Klug.Ulrike@guj.de
Heinz Kirchner ProMedia PR
Falkenried 84
20251 Hamburg
Telefon: +49-40-48065518
Telefax: +49-40-465130
E-Mail: H.Kirchner@ProMedia-PR.de

/htdocs/downloads/presse/PM_ausstellung_25.zip Ansichten aus
25 Jahren P.M.