Pressemitteilung

"Du bist Deutschland" macht sich für Kinder stark

Hamburg, 11. Dezember 2007 – Medienunternehmen starten erneut Social-Marketing-Kampagne

Deutschland muss kinderfreundlicher werden - das fordern 30 Medienunternehmen mit der Neuauflage der Kampagne "Du bist Deutschland".Die überparteiliche Initiative stellt dafür ein Mediavolumen von voraussichtlich mehr als 35 Millionen Euro zur Verfügung. Herzstück der Kampagne ist ein zweiminütiger TVSpot, der ab dem 15. Dezember auf zwölf Fernsehsendern ausgestrahlt wird.

Das Ziel der Kampagne ist es, eine positivere Einstellung gegenüber Kindern zu vermitteln. Sie will damit erreichen, dass Kinder wieder selbstverständlicher willkommen sind. Zudem möchte sie die Menschen motivieren, sich verstärkt für Kinder zu engagieren. "Kinder sind die Zukunft unseres Landes. Aber im Alltag behandeln wir sie viel zu oft nicht dementsprechend. Die Kampagne will Deutschland kinderfreundlicher machen – indem sie uns alle dazu auffordert, uns mit der eigenen Einstellung gegenüber Kindern auseinanderzusetzen. Wir brauchen ein Klima der Kinderfreundlichkeit", sagt Gunter Thielen, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann AG und Initiator von "Du bist Deutschland". "Dafür benötigen wir eine breite Basis: Möglichst viele Menschen in unserem Land müssen an einem Strang ziehen – egal ob aus Politik, Wirtschaft oder als Bürger. Die beteiligten Medienunternehmen und Sponsoren wollen mit dieser Kampagne den Anstoß dazu geben", erläutert Thielen.

Einmaliges Bündnis für die Interessen der Kinder

"Du bist Deutschland" ist die größte Social-Marketing-Kampagne in der Mediengeschichte der Bundesrepublik. Sie ist überparteilich, politisch unabhängig und verfolgt keine kommerziellen Ziele. Die beteiligten 30 Medienunternehmen stellen unentgeltlich ein Mediavolumen von voraussichtlich mehr als 35 Millionen Euro bereit – und liegen damit deutlich über dem Budget der ersten Kampagne vor zwei Jahren.

"Bereits 2005 hat ‚Du bist Deutschland' gezeigt, dass emotionale Botschaften die Menschen dazu bewegen können, sich auch mit vermeintlich sperrigen Themen auseinanderzusetzen. Es ging darum, für mehr Zuversicht und Eigeninitiative zu werben.Wir wollen diese Erfahrungen nun für das Wohl der Kinder in unserem Land nutzen.Dafür haben sich die führenden Medienunternehmen Deutschlands wieder zusammengefunden", sagt Bernd Kundrun, Vorsitzender des Vorstands von Gruner + Jahr.

"Du bist Deutschland" wird darüber hinaus von einer breiten gesellschaftlichen Basis getragen: "Kinder bekommen in Deutschland zu wenig Aufmerksamkeit. Die Kampagne ist deshalb ein sinnvoller Beitrag für die Zukunft der Kinder in unserem Land", sagt Heide-Rose Brückner, Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Kinderhilfswerks.

Zahlreiche Prominente engagieren sich als Botschafter der Kampagne und werben für deren Ziele in der Öffentlichkeit: Dazu gehören Reinhold Beckmann, Clemens Fritz, Johannes B. Kerner, Florian Langenscheidt, Frauke Ludowig, Peter Maffay, Henry Maske, Ralf Moeller, Nina Ruge, Eva Padberg, Renate Schmidt und Michael Stich. Zudem unterstützen namhafte Unternehmen wie Deutsche Post AG, die edel AG, die E.ON AG, die Ludwig Görtz GmbH, die Otto GmbH & Co. KG, die Tchibo GmbH und die Unilever Deutschland Holding GmbH die Kampagne als Sponsoren.

Am 15. Dezember startet "Du bist Deutschland" mit einem zweiminütigen TV-Spot, der am Samstagabend zwischen 19.56 Uhr und20.13 Uhr nahezu gleichzeitig von zwölf Fernsehsendern ausgestrahlt wird. Damit werden bereits zum Start der Kampagne voraussichtlich 17 Millionen Bundesbürger erreicht. Beteiligt sind ARD, ZDF, SAT1, Pro Sieben, RTL, RTL II, Kabel eins, Vox, Super RTL, n-tv, N24 und Premiere. Parallel dazu wird der Internetauftritt unter www.du-bist-deutschland.defreigeschaltet. Anzeigen, Plakate und ein Kino-Spot ergänzen die Kampagne, die voraussichtlich bis Mai 2008 dauern wird.

Der Internetauftritt www.du-bist-deutschland.de ist die Schnittstelle zwischen Werbung und Informationen. Er stellt Themen und Partner ebenso vor wie Initiativen und Organisationen, die sich für Kinderfreundlichkeit engagieren. In einem Forum können sich die Besucher der Website zur Kampagne austauschen. Höhepunkt der Website ist "Deutschland aus Kinderaugen": Kinder aus ganz Deutschland haben ihre Gedanken und Wünsche für ein schöneres Deutschland gemalt und gezeichnet.

Initiiert wurde "Du bist Deutschland" von Gunter Thielen, dem Vorstandsvorsitzenden der Bertelsmann AG. Stellvertretend für die beteiligten Medienunternehmen hat Bernd Kundrun, Vorstandsvorsitzender von Gruner + Jahr, die Neuauflage von "Du bist Deutschland" maßgeblich organisiert. Die Agenturen Jung von Matt (Kreation), kempertrautmann (Projektleitung und Strategie), fischerAppelt Kommunikation (Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnenbüro), Mindshare (Mediaplanung und -schaltung) und Markenfilm (Filmproduktion) setzen wie schon 2005 die Kampagne um.

Für Rückfragen:

Kampagnenbüro "Du bist Deutschland"
c/o fischerAppelt Kommunikation GmbH
Friedrichstraße 149
10117 Berlin
Telefon: 030/726146-735
Telefax: 030/726146-725
E-Mail: pressebuero@du-bist-deutschland.de
www.du-bist-deutschland.de