Pressemitteilung

FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND startet Nachmittagsausgabe "FTD 17:00 Uhr"

Hamburg, 26. September 2005 –

Die Wirtschaftszeitung FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND baut ihr Nachrichtenangebot um einen weiteren Service aus. Ab dem 4. Oktober startet mit "FTD 17:00 Uhr" eine komprimierte Nachmittagsausgabe im DIN-A-4-Format, die auf vier Seiten über die wichtigen aktuellen Nachrichten aus Wirtschaft, Finanzen und Politik informiert.

"FTD 17:00 Uhr" ist ein exklusiver Service für Abonnenten der Print- oder Onlineausgabe sowie für gute Kunden des Verlages. Das neue Produkt ist aufwändig im Zeitungslayout gestaltet und setzt wie die Hauptausgabe Infografiken und Tabellen ein. Im Unterschied zu vergleichbaren Produkten anderer Medien verzichtet"FTD 17:00 Uhr" weitgehend auf Agenturmeldungen, sondern bietet eigene Artikel und Zusammenfassungen, die direkt von der FTD-Redaktion erstellt werden. Das neue Informationsangebot können sich Abonnenten aber auch Unternehmen als PDF-Format börsentäglich ab 17 Uhr herunterladen und ausdrucken. Wahlweise liefert die FTD den beziehenden Unternehmen auch ausgedruckte Exemplare an. Redaktionsschluss ist um 16.30 Uhr.

"Mit FTD 17:00 Uhr halten wir unsere Leser auch zwischen den Hauptausgaben der FTD tagesaktuell über die wichtigen und relevanten Wirtschaftsnachrichten auf dem Laufenden. Wir nehmen damit in knapper Form die Abendnachrichten vorweg und bieten einen Anreiz, mit der Zeitung des nächsten Tages tiefer in die News einzusteigen", sagt FTD-Chefredakteur Steffen Klusmann.

Die FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND gibt neben ihrer börsentäglichen Printausgabe seit Februar 2003 mit ´FTD-kompakt´ bereits eine komprimierte Ausgabe im halben FTD-Format heraus, die morgens in der 1. Klasse der ICEs ausliegt. Unter dem Motto "Eine Marke, alle Medien" arbeitet die FTD seit ihrem Start als integrierter multimedialer Wirtschaftsservice, dessen Inhalte auf allen möglichen Informationskanälen an die Leser und Nutzer transportiert werden. Dazu gehören der erfolgreiche Internetauftritt unter www.FTD.de, aber auch spezielle Informationsservices z.B. für Mobiltelefone, für Personal Digital Assistants (PDA) oder für das Radio.

Für Rückfragen:

Susanne Petersen
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND
Telefon: +49-40-31990-603
Telefax: +49-40-31990-503
E-Mail: petersen.susanne@ftd.de