Pressemitteilung

FTD-Serie zur Riester-Rente mit "Zukunftspreis Altersvorsorge 2002" ausgezeichnet

Hamburg, 13. November 2002 –

Herbert Fromme, Versicherungskorrespondent der Financial Times Deutschland, ist für die FTD-Serie zum Umbau des Rentensystems mit dem Zukunftspreis Altersvorsorge 2002 ausgezeichnet worden. Er nimmt den Preis stellvertretend für das Team der 16 FTD-Redakteure und Autoren entgegen, die an der Serie mitgearbeitet haben.

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge, das den Preis ausgelobt hat, würdigt insbesondere die umfassende Auseinandersetzung der FTD mitder Neuordnung des Rentensystems. Die Serie gehe mit insgesamt 30 Teilen deutlich über den aus der Tagespresse gewohnten Umfang hinaus, was die Wichtigkeit des Themas unterstreicht, heißt es in der Begründung. Darüber hinaus würdigt die Jury ausdrücklich die Leistung, ein Team von 16 Autoren zu diesem Thema zusammen zu bringen.

Ich freue mich über diese Auszeichnung, insbesondere darüber, dass der Preis die journalistische Gesamtleistung des Teams hervorhebt. Der Preis unterstreicht die Kompetenz unserer Zeitung, aktuelle Themen intensiv und mit analytischen Hintergrundinformationen im Serienformat umzusetzen, sagt Christoph Keese, Chefredakteur der Financial Times Deutschland.

Die Serie zum Umbau des Rentensystems erschien vom 10. Juli bis zum 23. Oktober in der Financial Times Deutschland. Der mit 5.000 Euro ausgestattete Preis wird am 16. Dezember in Köln verliehen.

Für Rückfragen:

Susanne Jesche
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Financial Times Deutschland
Telefon: +49-40-31990-603
Telefax: +49-40-31990-503
E-Mail: jesche.susanne@ftd.de