Pressemitteilung

Führungswechsel bei der Verlagsgruppe NEWS: Oliver Voigt wird Nachfolger von Rudi Klausnitzer

Hamburg, 20. November 2005 –

Rudi Klausnitzer, 57, hat aus persönlichenGründen seinen demnächst auslaufenden Vertrag bei der österreichischenVerlagsgruppe NEWS nicht verlängert und wechselt in den Beirat derVerlagsgruppe. Sein Nachfolger als Vorsitzender der Geschäftsführungwird Oliver Voigt, 39, derzeit Geschäftsführer von G+J Polen, der vonden Gesellschaftern der VG News einstimmig berufen wurde.Rudi Klausnitzer bleibt zudem beratend für die Verlagsgruppe tätigund wird Berater des G+J-Vorstands.

Oliver Voigt übernimmt als Herausgeber und Vorsitzender derGeschäftsführung die Gesamtverantwortung für den international nachFrankreich zweitgrößten Markt im G+J-Portfolio.Der Diplom-Politikwissenschaftler begann seine Laufbahn nach einemredaktionellen Volontariat 1993 als Assistent der Geschäftsführungbei Marquard Media in München und stieg dort bis zum BereichsleiterZeitschriften International auf. 1999 wechselte er nach Wien alsGeschäftsführer Marketing zur Verlagsgruppe NEWS und begleitete diesebis zur Fusion mit der Kurier-Gruppe. Im Jahr 2001 wurde Voigt zumalleinigen Geschäftsführer von G+J Polen ernannt. Er startetezahlreiche Zeitschriften, erreichte mit G+J Polen führende Positionenim polnischen Anzeigenmarkt und formte die Verlagstochter im Laufeder Jahre zu einem hochprofitablen Unternehmen.

Dr. Torsten-Jörn Klein, G+J Vorstand Zeitschriften Internationalund Vorsitzender des Beirats der Verlagsgruppe NEWS: "Ich dankeRudi Klausnitzer herzlich für seine Arbeit bei der VerlagsgruppeNEWS. Er hat in den vergangenen Jahren trotz eines schwierigenMarktumfeldes das Geschäftsergebnis der Verlagsgruppe deutlichgesteigert. Ich freue mich sehr, dass wir mit meinem WunschkandidatenOliver Voigt einen erstklassigen Nachfolger für Rudi Klausnitzergefunden haben. Er ist ein exzellenter Kenner desösterreichischen Print-Marktes."

Nachfolgerin von Oliver Voigt in Polen wird Magdalena Malicka, 35.Nach ihrem Studium der Theaterwissenschaften erwarb sie einen MBA ander Haute ;Eacute;cole de Commerce de Paris und der Technischen UniversitätWarschau. 2000 kam sie als Objektleiterin der Frauenzeitschrift NAJzu Gruner + Jahr und wurde schließlich Verlagschefin derFrauenzeitschriften-Gruppe um CLAUDIA, dem umsatz- undergebnisstärksten Titel im Portfolio von G+J Polen.

Torsten-Jörn Klein: "Magdalena Malicka ist eine hervorragendeVerlagsmanagerin und kennt unsere polnische Verlagstocher zudem vonder Pike auf. Ich bin sehr froh, diese Leitungsposition mit einerMitarbeiterin aus dem eigenen Haus besetzen zu können. Für ihreAufgaben wünsche ich Magdalena Malicka alles Gute und viel Erfolg."

Für Rückfragen:

Alexander Adler
Sprecher
Telefon: +49-40-3703-2244
E-Mail: adler.alexander@guj.de

/htdocs/downloads/presse/Voigt_Oliver.zipOliver Voigt/htdocs/downloads/presse/Malicka_Magdalena.zipMagdalena MalickaRudi Klausnitzer