Pressemitteilung

G+J Corporate Editors gewinnt 20 Auszeichnungen bei den Mercury Excellence Awards

Corporate Publishing-Dienstleister gewinnt viermal Gold, achtmal Silber und sechsmal Bronze / Zwei Publikationen mit dem Prädikat "Honors" gewürdigt

Hamburg, 17. Februar 2016 – G+J Corporate Editors hat bei den Mercury Excellence Awards in New York 20 Auszeichnungen gewonnen. Bei dem renommierten Wettbewerb für professionelle Kommunikation erhielt der Corporate Publishing-Dienstleister viermal Gold, achtmal Silber, sechsmal Bronze sowie zwei weitere Würdigungen mit dem Prädikat ‚Honors‘. Damit übertraf G+J Corporate Editors seine 17 Auszeichnungen aus dem Vorjahr und zählt wieder zu den erfolgreichsten Teilnehmern des Awards.

Drei Auszeichnungen erhielt G+J Corporate Editors für Publikationen der BayernLB. Jeweils Gold gab es für das B2B-Kundenmagazin "MittelPunkt" und das Mitarbeitermagazin "PlusPunkt". Darüber hinaus wurde "MittelPunkt" zusätzlich mit einem Silber-Award für das Magazin-Design belohnt. Ebenfalls dreimal wurden Medienangebote der Lufthansa prämiert. Das Print-Magazin "Lufthansa Exclusive" würdigte die Jury mit Gold, das Online-Magazin "Lufthansa exclusive digital" mit Bronze und das "Lufthansa Magazin" mit dem Prädikat "Honors".

Einen weiteren Platz auf dem Gold-Treppchen eroberte das degewo-Mietermagazin "stadtleben". Jeweils einen Silber-Award holten der Union Investment-Geschäftsbericht der Union Asset Management Holding, das Hornbach-Magazin "Macher", das Magazin "scout" der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein, die Videos "Der neue Fernverkehr" (DB Mobility Logistics) und "DB 4.0" (Deutsche Bahn), das digitale Mitarbeiter-Magazin "commit" der comdirect-Bank und der Online-Auftritt Laviva.com (Rewe Verlag). Den Bronze-Rang eroberten das WHS Yearbook 2014 der WHS Foundation, das Magazin "go see" der Messe Düsseldorf, das Bahn-Kundenmagazin "DB MOBIL" (DB Mobility Logistics), das G+J-Männermagazin "Manual" und das Video "DB One-Take-Wonder" (Deutsche Bahn). Darüber hinaus verlieh die Jury dem Dr. Oetker-Magazin "Gugelhupf" das Prädikat "Honors".

"Wir haben unseren beeindruckenden Erfolg bei den Mercury Awards im Vorjahr nicht nur bestätigt, sondern sogar übertroffen", sagt Sandra Harzer-Kux, Geschäftsführerin G+J Corporate Editors. "Die große Bandbreite unserer prämierten Arbeiten zeigt, dass wir in jedem Bereich über die erforderliche journalistische und konzeptionelle Kompetenz verfügen – von Print-Publikationen über Online-Formate bis hin zu Video-Produktionen."

Über Corporate Editors
G+J Corporate Editors ist einer der führenden Corporate Publishing-Dienstleister in Deutschland mit Büros in Hamburg, Berlin und München. Als Tochterunternehmen von Gruner + Jahr (G+J) stellt G+J Corporate Editors alles, was ein Inhaltehaus leisten kann, in den Dienst von Unternehmen und Marken. Von Kunden- und Mitarbeitermagazinen über Corporate Books und Corporate Films bis zu mobilen Anwendungen und Nachhaltigkeitsberichten, von der Markenberatung bis zur Wirkungskontrolle, bietet G+J Corporate Editors die umfassende Infrastruktur einer leistungsstarken Agentur. Um alle Möglichkeiten journalistischer Unternehmens-kommunikation nutzen zu können, stehen die Kompetenzbereiche Publishing, Digital, Video und Literatur gleichberechtigt neben- einander. Die Central Editorial Teams recherchieren und publizieren den Content dabei plattformübergreifend. Darüber hinaus bietet G+J Corporate Editors weiterführende Leistungen wie Vertrieb, Druck, Anzeigenvermarktung, Targeting und Internationali- sierung sowie Screen Design, Programmierung, SEO, Tracking und Hosting. Für seine Arbeiten erhielt G+J Corporate Editors -zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen. Zu den Kunden gehören namhafte Unternehmen, darunter neben der Deutschen Bahn auch Lufthansa, Telekom, Beiersdorf, comdirect, REWE und viele mehr.

Pressekontakt

Joachim Haack, PR/Kommunikation
"Wirtschaft" und Corporate Editors
c/o PubliKom, Telefon: +49 (0) 40 / 39 92 72-0
E-Mail: jhaack@publikom.com