Pressemitteilung

Gruner + Jahr und BürgerStiftung Hamburg setzen gemeinsames Engagement für Leseförderungsprojekte in sozialen Brennpunkten Hamburgs fort

Hamburg, 12. Dezember 2007 – Kooperation wird um Unterstützung von "Lesen in Altona" erweitert

Gruner + Jahr und die BürgerStiftung Hamburg setzen ihre Kooperation in Sachen Leseförderung für Kinder und Jugendliche auch im Jahr 2008 fort. Die Zusammenarbeit wird um "Lesen in Altona" in Altona-Altstadt erweitert, ein umfangreiches Projekt der Gemeinwesenarbeit (GWA) St. Pauli-Süd e.V. im Rahmen der Initiative "Lebenswerte Stadt". Seit Anfang 2005 engagieren sich Gruner + Jahr und die BürgerStiftung Hamburg gemeinsam für Leseförderungsprojekte in sozialen Brennpunkten der Hansestadt.

Darunter sind das von der BürgerStiftung Hamburg initiierte Vorleseprojekt LeseZeit, bei dem ehrenamtliche Vorleser in Kitas und Grundschulen mit Kindern lesen, und der ebenfalls von der GWA St. Pauli-Süd e.V. initiierte "Leseclub" für Kinder und Jugendliche im Kölibri am Hein-Köllisch-Platz.

Wie der "Leseclub" will auch "Lesen in Altona" Kindern und Jugendlichen, insbesondere solchen mit Migrationshintergrund, Lesefreude vermitteln und ihre Neugier auf Bücher wecken. "Lesen in Altona" basiert auf einem kreativen medienpädagogischen Ansatz, der die Kinder und Jugendlichen in ihrer Lebenswelt abholt. So schreiben Kinder einer 3.

Grundschul-Klasse ein eigenes Theaterstück, Schüler aus den 8. Klassen einer Förderschule erstellen eine Schülerzeitung, wieder andere Gruppen beschäftigen sich mit Hip-Hop.

Mit einer "mobilen" Leseförderung ist "Lesen in Altona" regelmäßig an allen Schulen, außerdem in Kitas und weiteren Einrichtungen in Altona-Altstadt vertreten und kooperiert mit den dortigen Fachkräften. Zusätzlich werden "Family Literacy"-Projekte angeboten. Für die ganz Kleinen in Altona-Altstadt ist mit "Gedichte für Wichte" gesorgt, einer Veranstaltungsreihe im Rahmen des hamburgweiten Projektes "Buchstart" zur frühkindlichen Leseförderung.

Durch die Kooperation mit der Seniorenbildung Hamburg e.V. wurden bereits über 25 ehrenamtliche Vorleser gewonnen. Die Fortbildung der Multiplikatoren sowie die Beratung der Mitarbeiter von Kitas, Stadtteilzentren und Elternschulen sind zur Sicherung der Nachhaltigkeit ein weiterer Bestandteil von "Lesen in Altona".

Achim Twardy, Mitglied des Vorstands der Gruner + Jahr AG: "Wir sind überzeugt, dass Lesen Zukunft bedeutet und die Voraussetzung dafür ist, am kulturellen und sozialen Leben teilnehmen zu können. Deshalb muss das gedruckte Wort Kindern und Jugendlichen nahe gebracht werden – vor allem denen, die in sozialen Brennpunkten aufwachsen. Gemeinsam mit der BürgerStiftung Hamburg engagieren wir uns darum für Leseförderungsprojekte in unserer Hansestadt."

Johanna von Hammerstein, Sprecherin des Vorstands der BürgerStiftung Hamburg: "Wenn es wie in diesem glücklichen Fall gelingt, dass sich engagierte und erfahrene Menschen und Unternehmen, die ihre Verantwortung für die Gesellschaft wahrnehmen, miteinander verbinden, ist die BürgerStiftung Hamburg ihrem Auftrag gerecht geworden."

Weitere Informationen unter www.guj.de und www.buergerstiftung-hamburg.de
Für Rückfragen:

Alexander Adler
Leiter Externe Kommunikation
Telefon: +49-40-3703-2244
E-Mail: adler.alexander@guj.de
Johanna von Hammerstein
Sprecherin des Vorstands
Telefon: +49-40-8788-9696-0
E-mail: jvhammerstein@buergerstiftung-hamburg.de