Pressemitteilung

Leben – Genießen – Durchatmen:

Hamburg, 27. August 2003 –

Mit einer völlig neuen Definition des Megatrends Wellness startet das Lifestyle–Magazin LIVING AT HOME aus dem Gruner+Jahr Verlag am 1. September 2003 ein erstes Special. "Noch ein Wellness–Heft?" Das fragten viele, als Chefredakteur Lars Nielsen die Idee imMärz präsentierte. "Unbedingt!" war seine Antwort. "Wir sind sicher, dass wir nicht die einzigen sind, für die Wellness heißt, auch mal einen ganzen Tag zu verlümmeln. Oder sich genüsslich stundenlangen Badewonnen hinzugeben. Schnell etwas Leckeres zu kochen, das überraschenderweise auch noch gesund ist. Und wenn uns danach ist, auch mal eine ganze Tafel Schokolade auf einmal zu verdrücken. Und vor allem, uns mal nicht zu fragen, welche Problemzone jetzt beseitigt werden muss."So soll LIVING AT HOME WELLNESS als Belohnung für alle werden, die sich nach einem manchmal harten Tag eine ordentliche Dosis Wohlgefühl daheim gönnen möchten. Auf 150 Seiten präsentiert LIVING AT HOME WELLNESS behagliche Wohnaccessoires, verwöhnende Pflege– und Kosmetiktrends sowie die leckersten und gesündesten Wellness–Gerichte.

Die Bestätigung für das neue redaktionelle Konzept fand Lars Nielsen auch in der kürzlich erschienenen BRIGITTE Kommunikationsanalyse. "Nach ihr bedeutet für drei Viertel aller Frauen Wellness, Alltagsstress abzubauen und mit sich selbst wieder in Einklang zu kommen. Und 80 Prozent gefallen sich so wie sie sind. Nur gut ein Drittel dagegen wollen ständig Sport treiben. Warum also sollen wir alle ins Fitness–Center treiben? Lieber rufen wir ihnen den LIVING AT HOME–Slogan zu: "Sie sind zu Hause. Machen Sie es sich schön!"LIVING AT HOME WELLNESS ist 150 Seiten stark und erscheint am 1. September 2003 mit einem Copypreis von 4,80 Euro und einer Auflage von 100 000 Exemplaren. Der Anzeigenpreis für 1/1 Seite 4c beträgt 12 500 Euro.
www.livingathome.de

Für weitere Fragen zu LIVING AT HOME:

Bettina Feldgen und Annette Maaß
PR LIVING AT HOME Multi Media GmbH
Telefon: +49–40–3703–2477
E–Mail: feldgen.bettina@guj.de oder maass.annette@guj.de/htdocs/bilder/presse/nachrichten/meld_030828_2.jpg/htdocs/downloads/presse/living_at_home.zipTitelbild