Pressemitteilung

NEON präsentiert das erste Modeheft mit den Herbsttrends 2006

Hamburg, 17. September 2006 – NEON berichtet auf 88 Extra-Seiten über die aktuelle Mode für Frauen und Männer zwischen 20 und 35 Jahren

Mit der Ausgabe 10/2006 (EVT: 18.September 2006) präsentiert die NEON-Redaktion eine echte Premiere: Zum erstenMal widmet sich das Magazin auf 88 Extra-Seiten dem Thema Mode. Das Specialwurde zusätzlich zum regulären NEON-Heft produziert und ist als Wendeheft in diese Ausgabe integriert. Das Magazin mit einem Gesamtumfang von 260 Seiten istzum unveränderten Copypreis von drei Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich.Auf ihre ganz eigene Art zeigt die bereits mit dem Lead Award 2006 ausgezeichnete Redaktion die neuesten Trends für den Herbst. Um die Bedeutung der Mode aus möglichst vielen Blickwinkeln zu beleuchten, erklärt NEON von A bis Z die Welt der Mode: "A wie Anfängerfehler", "J wie Jeanshintern" und "P wie Peinlich" bis zu "Z wie Zwanzig unnütze Designer-Fakten".

Neben Fotostrecken mit den aktuellen Styles für Frauen und Männer zwischen 20und 35 Jahren gibt es zahlreiche Geschichten rund um das Thema Mode: So zeigtNEON, was Prominente wie Barbara Schöneberger oder Jan Josef Liefers abseitsdes Rampenlichts tragen, vor allem, wenn der NEON-Fotograf um sechs Uhr morgensvor ihrer Wohnungstür steht. Außerdem berichtet NEON unter anderem überdie Schwierigkeiten, die blinde Menschen bei der Auswahl ihrer Garderobe habenund wie Mütter den Modegeschmack ihrer Kinder prägen.

Chefredakteur Timm Klotzek zu der Entstehung des integrierten Modeheftes:"Modeproduktionen sind immer besonders anstrengend, aber noch nie hat uns einNEON Special soviel Spaß gemacht. Dabei ist es uns gelungen, Geschichten zufinden, die auch Modemuffel und die Frauen ebenso wie Männer interessieren."

Für Rückfragen:
Isabelle Haesler
NEON Marktkommunikation
20444 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-3706
Telefax: +49-40-3703-5683
E-Mail: haesler.isabelle@stern.de