Pressemitteilung

Neues zweisprachiges Wissensmagazin für Kinder von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND

Hamburg, 12. Oktober 2003 – Gleichzeitig startet eine TV-Sendung auf dem Kinderkanal von ARD und ZDF

NATIONAL GEOGRAPHIC gibt es bald auch für Kinder:Am 21. November 2003 startet NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD, das neue zweisprachigeWissensmagazin für 8-12-jährige Jungen und Mädchen mit einemCopypreis von 2,20 Euro und einer Startauflage von 180.000 Exemplaren.Parallel zum Start strahlt der Kinderkanal von ARD und ZDF am 23. Novemberum 19.00 Uhr die Pilotsendung "Marvin´s NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD" aus.

Am 21. Dezember folgt der zweite Pilot, und ab dem 7. März 2004 wird dann dasebenfalls bilingual angelegte TV-Konzept wöchentlich im KI.KA ausgestrahlt.Partner von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND für die Entwicklung des bilingualenAnsatzes im neuen Magazin sowie Produzent der TV-Sendung istYOUA edutainment aus Hamburg.

Spannende Reportagen über Abenteuer in der Tierwelt, die Geschichte derMenschheit und Expeditionen in ferne Länder sowie eindrucksvolle Fotosstehen im Mittelpunkt des neuen Heftes. Außerdem bietet NATIONALGEOGRAPHIC WORLD ein innovatives Sprachkonzept, mit dem schonGrundschüler spielerisch Englisch lernen können. Damit schafft NATIONALGEOGRAPHIC DEUTSCHLAND ein ebenso attraktives wie ehrgeizigesAngebot gleichzeitig zur flächendeckenden Einführung des Englisch-Unterrichts an den Grundschulen.

G+J-Zeitschriftenvorstand Rolf Wickmann zur Bedeutung des neuenProjektes von G+J/RBA: "Mit dem innovativen, in Deutschland entwickeltenzweisprachigen Konzept von NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD werdenwir die seit 1999 erfolgreich eingeführte Medienmarke "NATIONALGEOGRPAHIC" noch weiter auf junge Zielgruppen ausweiten."

"Mit unserem neuen Wissensmagazin entdecken Kinder die Welt undlernen nebenbei auch noch Englisch", erklärt Klaus Liedtke, Chefredakteurvon NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND. "Wir setzen da an, wodie Pisa-Studie aufhört. Statt Bildungsdefizite deutscher Schüler zubeklagen, nutzen wir ihre Faszination für die Themen von NATIONALGEOGRAPHIC und integrieren in unsere Reportagen englische Begriffe,Sätze und kleine Reportagen, die sie sich leicht erschließen können. Damitanimieren wir unsere jungen Leser auf zwei Ebenen gleichzeitig zumLernen." Das neue Heft werde sehr informativ und bildstark sein - wie dasHauptheft. Mit seiner modernen Layoutsprache zielt es auf die Lesegewohnheitender Schüler(innen) in der 3. und 4. Grundschulklasse und derersten und zweiten Jahrgangsstufen weiterführender Schulen.

Hinter dem bilingualen Ansatz des Magazins steht die Idee des sogenannten "immersiven" Lernens (immersiv = eintauchend, spielerisch):Mit NATIONAL GEOGRAPHIC WORLD können Kinder das Englischespielerisch erlernen, in dem die Fremdsprache selbsterklärend für Inhalteeingesetzt wird, die das Kind motivierend oder interessant findet.

Das Konzept des spielerischen Englischlernens wird außerdem durch denbreiten crossmedialen Ansatz unterstützt: "NATIONAL GEOGRAPHICWORLD wird es nicht nur am Kiosk, sondern auch im Fernsehen und imInternet geben", erklärt Dr. Ralf Birkelbach, Geschäftsführer NATIONALGEOGRAPHIC DEUTSCHLAND. "Die englischsprachigen Inhalte werdenparallel in drei Medien angeboten, damit erreichen wir neben einer hohenVerbreitung und Intensität des englischen Sprachangebots auch eine großeAufmerksamkeit für die neue Marke."

FürRückfragen:

Kurt Otto
Pressesprecher
Gruner + Jahr AG & Co KG
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-3810
Telefax: +49-40-3703-5617
E-Mail: otto.kurt@guj.de

/htdocs/downloads/presse/NGW_Cover.zip /htdocs/downloads/presse/tv-bild.zip wöchentlich im KI.KA /htdocs/downloads/presse/Liedtke.zip Klaus Liedtke,
Chefredakteur /htdocs/downloads/presse/Birkelbach.zip Dr. Ralf Birkelbach,
Geschäftsführer