Pressemitteilung

Nido gibt dem Kita-Notstand ein Gesicht

Hamburg, 04. Juli 2012 –

Für die Aktion "Wohin mit unseren Kindern, Frau Schröder?" hat das Elternmagazin Nido deutschlandweit Familien porträtiert, die dringend auf der Suche nach einem Kita-Platz sind. Die Aktion startet in der Ausgabe 7/8 2012, die am 6. Juli erscheint und wird auf nido.de fortgeführt.
Die persönlichen Geschichten und Suchanzeigen der Familien in der neuen Ausgabe von Nido zeigen: ein Jahr bevor der rechtliche Anspruch auf einen Betreuungsplatz für ein- bis dreijährige Kinder gelten soll, ist die Lage vielerorts katastrophal. Je nach Schätzungen fehlen derzeit zwischen 130.000 bis 230.000 Plätze. Die in Nido gezeigten Familien berichten von mehrstufigen Bewerbungsrunden, ewigen Wartelisten und absurden Absagen auf der Jagd nach einem der begehrten Plätze. Das Elternmagazin fordert: Mehr Geld für mehr Kita-Plätze! Mehr Geld für Erzieher! Echte Wahlfreiheit für Mütter und Väter! Neben der Geschichte im Heft wird die Aktion auch online weitergeführt. Unter nido.de/kitanotstand oder mit einer E-Mail an kitanotstand@nido.de können sich weitere betroffene Familien zu Wort melden. Für alle Unterstützer der Aktion gibt es außerdem eine Unterschriftenliste. Die gesammelten Listen wird die Redaktion von Nido an das Familienministerium übergeben.
Kontakt:
Melanie Schehl
stern Kommunikation / Nido
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 31 55
Telefax +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83
E-Mail schehl.melanie@stern.de
Internet www.nido.de