Pressemitteilung

Österreichweite Hilfsaktion von NEWS-Verlag und Trafikanten für Hochwasser-Opfer

Hamburg, 20. August 2002 –

Die Verlagsgruppe NEWS, die österreichischen Trafikanten und alle Zeitungsverkaufsstellen starten morgen eine groß angelegte Hilfsaktion für die von der Flut am stärksten betroffenen Opfer der Hochwasser-Katastrophe.

Von jedem ab morgen und in der folgenden Woche im Einzelhandel verkauften Exemplar von NEWS und Woman spendet der NEWS-Verlag 1 Euro für die Hochwasser-Opfer.

Die österreichischen Trafikanten, die Handelsketten und praktisch alle österreichischen Zeitungsverkaufsstellen haben sich dieser Aktion angeschlossen und erhöhen den Erlös durch den Verzicht auf ihre Verkaufsspanne am Spenden-Euro.

Wer in den nächsten Tagen also ein NEWS- oder Woman-Exemplar im Einzelhandel kauft (der Preis beider Hefte wurde für diese Aktion auf zwei Euro erhöht) spendet automatisch 1 Euro für die Hochwasserhilfe.

Das Geld wird direkt an die ORF-Hochwasser-Soforthilfe weitergeleitet und wird an die von der Katastrophe am schwersten betroffenen Opferfamilien ausbezahlt werden.

Die Aktion der Verlagsgruppe NEWS, der heimischen Trafikanten sowie nahezu aller Zeitungsverkäufer läuft zeitgleich mit einer ähnlichen Aktion in der Bundesrepublik Deutschland, in der auch Stern und Focus je 1 Euro ihrer im Einzelhandel verkauften Auflage für die Opfer der deutschen Hochwasser-Katastrophe spenden.

Für Rückfragen:

Verlagsgruppe NEWS:
Sekretariat Chefredaktion

01/213 12/1113 DW