Pressemitteilung

Relaunch von BRIGITTE YOUNG MISS sehrerfolgreich verlaufen

Hamburg, 08. Oktober 2003 – Der STERN verkauft im Schnitt 1.088.902 Exemplare pro Woche / Einzelverkauf wächst zum dritten Mal in Folge

Der Relaunch von BRIGITTE YOUNG MISS, der mit der Ausgabe 08/03 (EVT: 16. Juli) gestartet ist, ist sehr erfolgreich verlaufen. So verkaufte sich Ausgabe 8 insgesamt 275.856 mal, die Grosso–Auflage konnte gegenüber den vorherigen Ausgaben verdoppelt werden. Mit Heft 09/03 (EVT: 13. August) konnte dieser Erfolg sogar noch gesteigert werden, es verkaufte rund 295.000 Exemplare.

BRIGITTE YOUNG MISS hat im Juli diesen Jahres eine neue Heftstruktur, neue Inhalte, eine neue Titeloptik, ein komplett neues Layout sowie einen neuen werblichen Auftritt erhalten. Die Überarbeitung wurde von dem Team aus Redaktionsleiterin Kathrin Tsainis, Janine Weitenauer (Art) und Philip Reichardt (Konzeption) entwickelt und richtet sich nun an 17– bis 24–jährige Frauen.

Jörg Plathner, Verlagsleiter BRIGITTE YOUNG MISS: "Diese Ergebnisse zeigen, dass wir mit dem neuen Konzept von BRIGITTE YOUNG MISS im hart umkämpften Markt der jungen Frauenzeitschriften sehr erfolgreich unsere einzigartige Position ausgebaut haben. Kathrin Tsainis und ihr Team haben dem Heft ein modernes Design und eine warme fröhliche Atmosphäre mit einer unkonventionellen Bildsprache gegeben, ohne die bestehenden Stärken der BRIGITTE YOUNG MISS zu vernachlässigen. Die positive Resonanz der Leserinnen lässt es deshalb zu, dass wir ab Ausgabe 11/03 den Copypreis von 1,– Euro auf 1,50 Euro anheben."

Für Rückfragen:

Christiane Dähn
Leiterin Marketing und Kommunikation
Verlagsgruppe BRIGITTE
Gruner + Jahr AG & Co KG
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49–40–3703–2960
Telefax: +49–40–3703–5702
E–Mail: daehn.christiane@brigitte.de/htdocs/bilder/presse/nachrichten/brigitte_ym.gifBRIGITTE YOUNG MISS