Pressemitteilung

SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST im Hessen-Center in Frankfurt

Hamburg, 15. September 2004 – 78 ungewöhnliche Sofas zum Staunen und Sitzen präsentieren sich in Deutschlands Einkaufscentern

Die Ausstellungstour SCHÖNER WOHNENSITZKUNST legt einen Stopp in Frankfurt ein und ist vom 16. bis25. September zu Gast im Hessen-Center. Die Ausstellung ist währendder regulären Öffnungszeiten des ECE-Centers zu besichtigen undkostet keinen Eintritt.Sie wird am 16. September um 10.30 Uhr offiziell eröffnet.

Kunst zum Sitzen - eben Sitzkunst -, das sind 78 von Künstlerngestaltete Fiberglas-Sofas und -Sessel, die seit Januar 2004 aufeiner Tour durch die großen ECE-Einkaufscenter in 15 Großstädtenzum Staunen und Verweilen einladen. Mit der Aktion SCHÖNER WOHNENSITZKUNST inszenieren das Wohnmagazin SCHÖNER WOHNEN, die Koelnmessemit der imm cologne - die internationale Möbelmesse - und OTTO,der größte Versandhändler der Welt, das Thema Möbel auf ungewohnteArt und Weise und sorgen bundesweit für Aufmerksamkeit. Bisher habenmehr als vier Millionen Besucher die Ausstellung in Köln, Hamburg,Leipzig, München und weiteren acht Städten besucht.

Während der Ausstellungstage im Hessen-Center werden live vor Ortauf der Aktionsfläche zwei weitere Sessel und ein Sofa gestaltet.So dürfen sich die Besucher auf das Entstehen des besonderenEyecatchers "Heartseat" von der Frankfurter Künstlerin Sabine Möllerfreuen. "Die Grenzen zum Kitsch mögen fließend sein, aber ist es nichtgerade der, der das Herz erwärmt?" findet Sabine Möller. Ihre auf denSessel-Rohling transportierte Botschaft ist einfach und plakativ:Das zentrale Motiv ist ein überdimensionales Herz, feurig undsinnlich! Auch auf die beiden anderen von den KünstlernBeate Koslowski und Andi Schmitt live vor Ort gestaltetenSITZKUNST-Objekte dürfen sich die Besucher täglich freuen.

Insgesamt haben 80 Künstler bei SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST mitgewirkt,darunter die Künstler Udo Clormann und Jörg Paninka aus Wiesbaden, dieauf ihrem Exponat "Sharks" ein Wort-Bild-Rätsel versteckten.Die Kunsthistorikerin Veronika Olma kreierte für den SITZKUNST-PartnerHeinrich Heine Versand ein Sofa. Ihre Idee war, Figuren aus derKunstgeschichte auf dem Sofa Platz nehmen zu lassen - die Namenjener ergeben auch den Titel ihres Exponats "MACAIN" (Manet,Caravaggio, Ingres). Für den SITZKUNST-Partner "Leicht Küchen"übertrug der Künstler Harald Slopianka eine Küche malerisch aufeinen Sessel. Eine musikalische Verschmelzung und Augenweide zugleichstellt das Sofa "Die musikalisch-vinylistische Rückbesinnung" vondem Kölner Recycling-Künstler Olaf Berger für den Partner RPR-Radiodar: Hier kann man noch von der guten alten Schallplatte träumen.

Jedes SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST-Objekt wird von einem Partner ausder Möbelbranche, Wirtschaft oder Gesellschaft gefördert und voneinem Künstler individuell gestaltet. Partner sind u. a. große Firmenwie Tupperware, Ikea, Rolf Benz, Europcar, Microsoft sowie vieleweitere namhafte Unternehmen der Möbelbranche.

Angelika Jahr und Dr. Michael Otto persönlich haben die Schirmherrschaftfür SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST übernommen. Angelika Jahr als Chefredakteurinund Herausgeberin von SCHÖNER WOHNEN erläutert die Idee: "Unser Ziel istes, den Menschen zu zeigen, welche Inspirationsquelle künstlerischgestaltete Gebrauchsgegenstände sein können und wie viel Spaß es macht,die Welt einmal mit anderen Augen zu sehen." "Die Aktion SCHÖNER WOHNENSITZKUNST passt einfach zu OTTO! Es geht um Überraschung, Inspirationund Lebensgefühl - genau das wollen wir unseren Kunden bieten!",findet Dr. Michael Otto.

Nach Frankfurt geht SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST weiter auf Tour nach Berlinsowie nach Dresden und Köln. Die zur OTTO-Gruppe gehörende HermesLogistik Gruppe übernimmt als Partner die Ausstellungs-Transporte mitfünf großen 24-Tonner-Lastzügen. Hermes führt neben den Paketzustellungenseit mehreren Jahrzehnten Möbeltransporte durch und freut sich über dieseungewöhnlich bunte Fracht.

SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST ist das erste Kunst-Event mit Objekten ausFiberglas, das bundesweit durchgeführt wird. Viele der beteiligtenKünstler haben ihre Sofas und Sessel im Herbst vergangenen Jahres ineinem großen Gemeinschaftsatelier auf der Koelnmesse gestaltet. DieKünstler wurden dabei von SCHÖNER WOHNEN-Farbe und Schminke Künstlerfarbenmit Material unterstützt. Der Designer Burkhard Heß hat die Sofa- undSesselformen exklusiv für diese Aktion im Auftrag vonSCHÖNER WOHNEN entwickelt.

Alle Sofas, alle Tourdaten und viele weitere Informationen sowieKatalogbestellung im Internet unter <a" onfocus="this.blur() target=_new href=http://www.schoener-wohnen-sitzkunst.de>www.schoener-wohnen-sitzkunst.de

Für Fragen zur Ausstellung und SCHÖNER WOHNEN:
Bettina Feldgen und Sonja Öhlckers
Projektleitung SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST
G+J-Verlagsgruppe LIVING
Gruner+Jahr Verlag
20444 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-2246
Telefax: +49-40-3703-5692
E-Mail: swsitzkunst@guj.de
Für Fragen zur imm cologne:
Markus Majerus
Unternehmenskommunikation/PR
Koelnmesse Messeplatz 1
50679 Köln
Telefon: +49-221-821-2627
Telefax: +49-221-821-3417
E-Mail: m.majerus@koelnmesse.de
Für Fragen zu OTTO:
Nicola Schleicher
Presse und Information OTTO (GmbH ; Co KG)
Wandsbeker Str. 3-7
22179 Hamburg
Telefon: +49-40-64 61-283
Telefax: +49-40-64 61-71 97
E-Mail: nicola.schleicher@otto.de

/htdocs/downloads/presse/Sitzkunstlogo_2004.zip