Pressemitteilung

SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST in den City-Arkaden in Wuppertal

Hamburg, 01. September 2004 – 78 ungewöhnliche Sofas zum Staunen und Sitzen präsentieren sich in Deutschlands Einkaufscentern

Die Ausstellungstour SCHÖNER WOHNEN SITZKUNSTlegt einen Stopp in Wuppertal ein und ist vom 02. bis 11. September zuGast in den City-Arkaden. Die Ausstellung ist während der regulärenÖffnungszeiten des ECE-Centers zu besichtigen und kostet keinen Eintritt.Sie wird am 02. September um 11.00 Uhr offiziell eröffnet.

Kunst zum Sitzen - eben Sitzkunst -, das sind 78 von Künstlern gestalteteFiberglas-Sofas und -Sessel, die seit Januar 2004 auf einer Tour durch diegroßen ECE-Einkaufscenter in 15 Großstädten zum Staunen und Verweileneinladen. Mit der Aktion SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST inszenieren dasWohnmagazin SCHÖNER WOHNEN, die Koelnmesse mit der imm cologne - dieinternationale Möbelmesse - und OTTO, der größte Versandhändler der Welt,das Thema Möbel auf ungewohnte Art und Weise und sorgen bundesweit fürAufmerksamkeit. Bisher haben mehr als vier Millionen Besucher dieAusstellung in Köln, Hamburg, Leipzig, München und weiteren siebenStädten besucht.

Zur Eröffnung der Ausstellung in Wuppertal wird Frau Dr. Sabine Fehlemann,Direktor des Von der Heydt-Museums, das Exponat "Pole Position" mit neuemWuppertaler Kennzeichen versehen und somit Wuppertal offiziell alsAusstellungsstandort an den Start schicken. Live vor Ort in denCity-Arkaden gestaltet der Wuppertaler Künstler Stefan Bäcker währendder Ausstellungstage einen SITZKUNST-Rohling. Seine bekannten WuppertalerMotive wie historische Straßenzüge, Orte und Plätze entlang der Wupperund der Schwebebahn wird er auf extra angefertigte Glasscheiben zeichnen.Anlässlich des 75-jährigen Bestehens der Stadt Wuppertal werden von Bäckerganz besondere Stadtansichten gestaltet. Stefan Bäcker wird sein Atelierfür diese Ausstellung in die City-Arkaden verlegen und während dergesamten Ausstellungsdauer vor Ort sein und live andem "Wuppertal-Sofa" arbeiten.

Das fertig gestellte und durch seine Motive einzigartige Sofa soll MitteNovember einen "Spenden-Streifzug" durch namhafte Wuppertaler Unternehmenantreten, denen für 250 Euro pro Woche das Ausstellungsstück zur Verfügunggestellt wird. Die Spenden-Einnahmen fließen am Ende der Tour des"Wuppertal-Sofas" in zwei Organisationen: Zum einen in ein Projekt, dasdurch den Kiwanis-Club unterstützt wird, zum anderen in das Projekt"WIN - Wuppertaler in Not".

Alle Besucher der City-Arkaden können während der Ausstellungsdauer aneinem ausgeschriebenen Gewinnspiel teilnehmen. Vier Exponate vonSCHÖNER WOHNEN SITZKUNST sind in Schaufensterdekorationen integriert.Um welche Geschäfte es sich handelt, ist bei einem Besuch des Centersleicht herauszufinden. Die Antworten sind auf einer phantasievollgestalteten Postkarte bis zum 15. September zu senden an: City-ArkadenWuppertal, Centermanagement, Alte Freiheit 9, 42103 Wuppertal. Es winkenPreise im Gesamtwert von über 200 Euro.

Insgesamt haben 80 Künstler bei SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST mitgewirkt,darunter die Kölner Künstlerin Monika Bauer, welche für den SITZKUNST-Partner Häfen und Güterverkehr Köln das Exponat "Sofa mit Decke" kreierteund in liebevoller Kleinarbeit eine Foto-Patchwork-Decke mit demKölner Dom als Motiv gestaltete. Eine musikalische Verschmelzung undAugenweide zugleich stellt das Sofa "Die musikalisch-vinylistischeRückbesinnung" von dem Kölner Recycling-Künstler Olaf Berger für denPartner RPR-Radio dar: Hier kann man noch von der guten alten Schallplatteträumen. Brigitte Hitschler lässt mit fluoreszierender Farbe den Sessel"Marie" für den Partner Vogelsänger Studios im Dunkeln leuchten, und"Mirror´s Place" von Christine Schirrmacher für den Partner "Frau imSpiegel" ist ein Exponat interaktiver Kommunikation: Das Sitzmöbel alsSchauplatz mit der Option, sich selbst und andere im Spiegel derSinne zu entdecken.

Ebenso ein Hingucker ist "Proust aussitzen - Auf der Suche nachverlorener Zeit" von Sigrid Raff für die imm cologne: Ausgehend vonder Handschrift-Arbeit "Dante" wurde hier ein literarischer Text aufdem Exponat verarbeitet. Der Pool der SITZKUNST-Künstler ist auchinternational: "Stora Enso Deutschland" ließ für die Gestaltungseines Exponats "Wild is the Wind" eigens den finnischen KünstlerEero Heikkinen einfliegen.

Jedes SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST-Objekt wird von einem Partner aus derMöbelbranche, Wirtschaft oder Gesellschaft gefördert und von einemKünstler individuell gestaltet. Partner sind u. a. große Firmen wieTupperware, Ikea, Europcar, Microsoft sowie viele namhafte Unternehmender Möbelbranche.

Angelika Jahr und Dr. Michael Otto persönlich haben die Schirmherrschaftfür SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST übernommen. Angelika Jahr als Chefredakteurinund Herausgeberin von SCHÖNER WOHNEN erläutert die Idee: "Unser Ziel istes, den Menschen zu zeigen, welche Inspirationsquelle künstlerischgestaltete Gebrauchsgegenstände sein können und wie viel Spaß es macht,die Welt einmal mit anderen Augen zu sehen."

"Die Aktion SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST passt einfach zu OTTO! Es geht umÜberraschung, Inspiration und Lebensgefühl - genau das wollen wirunseren Kunden bieten!", findet Dr. Michael Otto. Nach Wuppertal gehtSCHÖNER WOHNEN SITZKUNST weiter auf Tour nach Frankfurt/Main sowie nachBerlin, Dresden und Köln. Die zur OTTO-Gruppe gehörende Hermes LogistikGruppe übernimmt als Partner die Ausstellungs-Transporte mit fünf großen24-Tonner-Lastzügen. Hermes führt neben den Paketzustellungen seit mehrerenJahrzehnten Möbeltransporte durch und freut sich über dieseungewöhnlich bunte Fracht.

SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST ist das erste Kunst-Event mit Objekten ausFiberglas, das bundesweit durchgeführt wird. Viele der beteiligtenKünstler haben ihre Sofas und Sessel im Herbst vergangenen Jahres ineinem großen Gemeinschaftsatelier auf der Koelnmesse gestaltet. DieKünstler wurden dabei von SCHÖNER WOHNEN-Farbe und Schminke Künstlerfarbenmit Material unterstützt. Der Designer Burkhard Heß hat die Sofa- undSesselformen exklusiv für diese Aktion im Auftrag vonSCHÖNER WOHNEN entwickelt.

Alle Sofas, alle Tourdaten und viele weitere Informationen sowieKatalogbestellung im Internet unter <a" onfocus="this.blur() target=_new href=http://www.schoener-wohnen-sitzkunst.de>www.schoener-wohnen-sitzkunst.de

Für Fragen zur Ausstellung und SCHÖNER WOHNEN:
Bettina Feldgen und Sonja Öhlckers
Projektleitung SCHÖNER WOHNEN SITZKUNST
G+J-Verlagsgruppe LIVING
Gruner+Jahr Verlag
20444 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-2246
Telefax: +49-40-3703-5692
E-Mail: swsitzkunst@guj.de
Für Fragen zur imm cologne:
Markus Majerus
Unternehmenskommunikation/PR Koelnmesse
Messeplatz 1
50679 Köln
Telefon: +49-221-821-2627
Telefax: +49-221-821-3417
E-Mail: m.majerus@koelnmesse.de
Für Fragen zu OTTO:
Nicola Schleicher
Presse und Information
OTTO (GmbH ; Co KG)
Wandsbeker Str. 3-7
22179 Hamburg
Telefon: +49-40-6461-283
Telefax: +49-40-6461-71-97
E-Mail: nicola.schleicher@otto.de

/htdocs/downloads/presse/Sitzkunstlogo_2004.zip

Dateien:
1004