Pressemitteilung

Stefan Ernst, Susanne Baller und Claas Hülsen gewinnen die 23. Hamburger Journalistenregatta um den Gruner + Jahr-Cup

Hamburg, 20. August 2005 –

Stefan Ernst (Bild), Claas Hülsen (FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND) und Susanne Baller (Designzeitschrift Page) haben die 23. Hamburger Segelmeisterschaft um den G+J-Cup gewonnen, die am Sonnabend, den 20.8.05 auf der Alster statt- gefunden hat. Auf den zweiten Platz kamen Mark Dieckmann (Edict, ehemaliger Vizeweltmeister der FD-Klasse), Christoph Schmidt (NDR) und Robert Kümmerlen (Deutsche Verkehrszeitung). Platz drei belegten Andreas Wolfers(Stern) mit Christiane Ronke (FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND) und der freien Journalistin Angela Holzauer. Die Preise wurden den Siegern am Abend von Verleger John Jahr, dem Schirmherrn der Traditionsregatta, überreicht.

Den Brigitte-Cup für die schnellste Skipperin überreichte die stellvertretende Brigitte-Chefredakteurin Brigitte Huber an Christine Schrader vom Hamburger Abendblatt. Mit dem Fair-Play-Cup der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND wurde das Team um Andreas Wolfers ausgezeichnet, weil sie, um eine Kollision zu vermeiden, einem Konkurrenten Platz machten, obwohl sie Vorfahrt hatten. Durch dieses Manöver fiel die Crew mehrere Plätze zurück und büßte damit die Chance auf den Regatta-Gesamtsieg ein.

Ein rotes Paddel als Sonderpreis für außergewöhnliche Leistungen erhielt Christine Schmidt vom Stern. Sie hatte eine Flaute genutzt, um auf dem Vorschiff ihrer Jolle während der Wettfahrt einen Kopfstand zu machen.

Insgesamt haben 66 Journalisten am diesjährigen G+J-Segelcup teilgenommen.Die Veranstaltung fand bei leichtem Wind und sommerlichen Temperaturen statt. Veranstaltungspartner der Hamburger Journalistenregatta ist der Hamburger Segelclub (HSC).

Heinz Kirchner ProMedia PR
Falkenried 84
20251 Hamburg
Telefon: +49-40-4806-5518
Mobil: +49-170-8140358
Telefax: +49-40-6442-5872
E-Mail: H.Kirchner@Promedia-PR.de
www.promedia-pr.de

John Jahr, Susanne Baller (Designzeitschrift Page), Claas Hülsen (für FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND gestartet) und Stefan Ernst (Bild)Bilder des G+J-Segelcups 2005