Pressemitteilung

stern überreicht 500.000 Euro für die Opfer der Jahrhundertflut

Hamburg, 04. September 2002 –

stern-Chefredakteur Thomas Osterkorn überreicht heute Abend bei der MDR-Spendengala Dankeschön in Chemnitz (20.15 Uhr/ARD) einen Scheck über 500.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe in Ostdeutschland. Das Geld stammt aus dem Vertriebserlös der stern-Ausgabe 35 (Die Flut), von der jeweils ein Euro pro im Handel verkauften Heft als Flutspende abgeführt wird. Die absolute Zahl der verkauften Hefte steht zur Zeit noch nicht endgültig fest. Sobald diese ermittelt ist, kommt noch einmal ein nach heutiger Schätzung sechsstelliger Spendenbetrag hinzu.

Der stern stellt außerdem weitere 100.000 Euro aus dem Anzeigen- und Vertriebserlös des Sonderhefts stern spezial CHRONIK für die in Sachsen tätige Hilfsorganisation Lichtblick e.V. zur Verfügung. Das Magazin setzt sich mit Reportagen und ausführlichen Fotostrecken ausschliesslich mit der Überschwemmungskatastrophe und deren Folgen auseinander und ist weiter im Fachhandel erhältlich.

Hoher Nachfrage erfreut sich auch die gemeinsam von stern.de und RTL.de eingerichtete Fluthilfe-Börse im Internet. Sie enthält mittlerweile mehrere hundert Angebote für Sach- und Dienstleistungsspenden, auf die Flutgeschädigte unter
www.stern.de/Fluthilfe
schnellen Zugriff erhalten.

Wir freuen uns sehr, dass die Käufer des stern einen substanziellen Hilfsbeitrag für die Opfer des Flutdesasters geleistet haben und möchten uns dafür auf diesem Wege herzlich bei unseren Leserinnen und Lesern bedanken, so Thomas Osterkorn.

Für Rückfragen:

Frank Plümer
Leitung stern Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
20444 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-3046
Telefax: +49-40-3703-5683
E-Mail: presse@stern.de