Pressemitteilung

Süddeutsche Zeitung und FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND starten Stellenkombination

Hamburg, 26. September 2005 –

Die Süddeutsche Zeitung (SZ) und die FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND (FTD) bieten ab Ende Oktober eine Stellenkombi an: career2. Unternehmenhaben dann die Möglichkeit, zu einem attraktiven Preis gleichzeitig in der auflagenstärksten Abonnement-Tageszeitung und in der innovativsten Wirtschaftszeitung Deutschlands nach Fach- und Führungskräften zu suchen. Die beiden Titel sind die einzigen überregionalen Tageszeitungen, die ihre Auflage konstant steigern können (IVW II/05: tagesdurchschnittlich 444.440 bzw. 100.859). Sie erreichen laut LAE 2005 zusammen 16,9 Prozent der leitenden Angestellten in Deutschland und insgesamt etwa 1,4 Millionen Leser (MA 2005). Die Freitagsausgabe der FTD und die Samstagsausgabe der SZ, in denen die Anzeigen erscheinen, haben zusammen eine Auflage von 634.541 verkauften Exemplaren (IVW II/05).

Jürgen Maukner, Gesamtanzeigenleiter der Süddeutschen Zeitung: "Auf dem Stellenmarkt für Fach- und Führungskräfte bietet career2 optimale Möglichkeiten: Beide Titel haben hoch qualifizierte Leserschaften, die sich kaum überschneiden. Wir freuen uns, dass wir die FTD als Partner gewonnen haben und so diese attraktive Stellenkombi anbieten können."

Mario Suchert, Anzeigenleiter der FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND: "Wer künftig career;sup2; bucht, erreicht eine optimale Kombination aus der feinen, top verdienenden Zielgruppe der FTD gepaart mit der enormen, hochwertigen Reichweite der SZ. Zusammen bieten die beiden Qualitäts-Medien die höchste Reichweite im deutschen Tageszeitungsmarkt."

Beide Zeitungen werden career;sup2; im Rahmen ihrer jeweiligen Kampagne bewerben. Die Vermarktung und Abwicklung der Anzeigenbuchung für career;sup2; übernimmt das Stellenmarkt-Serviceteam der Süddeutschen Zeitung, Telefon: +49-89-2183-8272.

Für Rückfragen:

Sebastian Berger
Süddeutscher Verlag
Telefon: +49-89-2183-8647
E-Mail: sebastian.berger@sueddeutsche.de

Susanne Petersen
FINANCIAL TIMES DEUTSCHLAND
Telefon: +49-40-31990-603
E-Mail: petersen.susanne@ftd.de