Pressemitteilung

Video-Formate clever kombiniert - wie In-Page und In-Stream Werbung gemeinsam erfolgreich sind

Düsseldorf, 30. Juni 2014 - Vier der führenden Digitalvermarkter und der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger zeigen in ihrer aktuellen Gemeinschaftsstudie: Die Kombination von In-Stream mit In-Page Bewegtbild-Werbeformaten sorgt nachweislich für einen ganzheitlichen Push in puncto Aufmerksamkeit, Aktivierung und Image. Mit der gemeinsamen Grundlagenstudie "Optimierte Bewegtbild Kampagnenplanung" sind die Vermarkter iq digital, InteractiveMedia, G+J Media Sales EMS, TOMORROW FOCUS Media sowie der VDZ (Verband Deutscher Zeitschriftenverleger) zentralen Fragestellungen für eine optimierte Bewegtbild- Kampagnenplanung nachgegangen. Die Studienergebnisse liefern für Werbungtreibende in diesem wachsenden Marktsegment neue und tiefgehende Einblicke in die Leistungs- und Wirkungsstärke von Bewegtbildformaten.

Das Fazit der Studie: Die Kombination von In-Stream Kampagnen mit In-Page Bewegtbildformaten ermöglicht es, – im Vergleich zu reinen Mono Bewegtbild/In-Stream Kampagnen – die Kampagne bei gleicher Kontaktdosis auf ein höheres Wirkungsniveau zu heben. Die Studie liefert damit den Beweis, dass eine reine In-Stream- oder In-Page-Bewegtbild-Argumentation für eine erfolgreiche Kampagnenplanung zu kurz greift, weil sie die positiven, additiven Werbewirkungseffekte durch die Kombination beider Formate vernachlässigt.

"Der Anspruch der Gemeinschaftsinitiative von iq digital, InteractiveMedia, G+J Media Sales EMS, TOMORROW FOCUS Media sowie dem VDZ war es, das Thema Bewegtbild weiter zu erforschen und die dahinter stehenden Wirkungspotenziale für den Markt transparent zu machen" erklärt Björn Singer, Leiter Research und Insights bei iq digital in Düsseldorf. Im Detail: "Kombinierte In-Stream und In-Page Bewegtbild Kontakte sind ein sehr sinnvoller und neuer Weg für die Mediaplanung, da dies auch völlig neue Ansätze und Möglichkeiten im Reichweitenaufbau bietet."

In einer Kontrollgruppe und vier Testgruppen wurden im Rahmen der Studie über 1.000 Personen hinsichtlich ihrer Werbemittelkontakte erfasst und im Anschluss befragt. Getestet wurden dabei typische In-Stream und In-Page Bewegtbild Formate einer aktuellen FMCG Kampagne.

Auch die Reihenfolge-Effekte im Crossmedia Ansatz wurden bei der Studie genauer untersucht um festzustellen, welchen konkreten Effekt es auf die Werbewirkung hat, wenn der Nutzer zuerst mit einem In-Page Bewegtbild oder einem In-Stream Bewegtbild in Kontakt kommt. Dabei zeigt sich, dass ein In- Page Bewegtbild First Kontakt in der Kombination noch effektiver im Bereich Image und Aktivierung wirkt, während ein In-Stream Second Kontakt in der Kombination noch effektiver im Bereich Aufmerksamkeit wird. Dies zeigt, dass es bei crossformatigen Werbekampagnen sinnvoll ist, die Reihenfolge der Werbemittel-Ausspielung mit einzubeziehen, um den besten Effekt für das jeweilige Kampagnenziel zu erreichen.

Ein PDF mit den zentralen Studienergebnissen kann auf den Websites der vier Vermarkter herunter geladen werden.

iq digital
InteractiveMedia
G+J Media Sales EMS
TOMORROW FOCUS Media

iq digital media marketing gmbh
iq digital ist mit einer Gesamtreichweite über 16,05 Millionen Unique Usern pro Monat laut AGOF internet facts 2014-04 der führende Vermarkter für digitale Qualitätsmedien und Mediabrands. iq digital steht sowohl für hohe Reichweiten in Premiumzielgruppen als auch für Special-Interest-Zielgruppen. Das Portfolio umfasst hochkarätige Publishersites Online und Mobile in den Bereichen News, Finanzen, Wirtschaft, Politik und IT: Websites wie Handelsblatt Online, ZEIT ONLINE, WirtschaftsWoche Online, reuters.de, Süddeutsche.de und FAZ.NET informieren Entscheider, Meinungsführer und Multiplikatoren täglich aktuell über alle relevanten Themen. Zum Online-Portfolio gehören außerdem golem.de, finanztreff.de, Ariva.de, ingenieur.de, spektrum.de, karriere.de, jetzt.de, sz-magazin.de, Weka-Netzwerke sowie Web-2.0-Inhalte wie das Business-Netzwerk LinkedIn.

InteractiveMedia
Als Deutschlands führender Digitalvermarkter bietet InteractiveMedia Branding- und Performance- Lösungen aus einer Hand. Seit 1996 behauptet InteractiveMedia die führende Position im hoch dynamischen Online-Werbemarkt. Mit über 50 renommierten Medienmarken wie z.B. T-Online.de, Gutefrage.net, Kicker Online und Bunte.de bietet InteractiveMedia qualitativ hochwertige Umfelder bei maximaler Reichweite. Werbetreibende profitieren von thematischen Verticals u.a. zu Sport, Frauen/Lifestyle/Luxus, Digital Entertainment oder Gesundheit. Auch in der Mobile Vermarktung verfügt InteractiveMedia über ein einzigartiges Portfolio mit mehr als 25 renommierten Medienmarken sowie Apps für Mobile und Tablet. In der Bewegtbildvermarktung nimmt InteractiveMedia, neben dem Angebot an "klassischem" Online Video Advertising, eine Ausnahmestellung im Zukunftsmarkt SmartTV und IPTV ein.

Als einziger Qualitätsvermarkter ermöglicht InteractiveMedia seinen Kunden darüber hinaus die datenbasierte, automatisierte Planung und Buchung von Digitalkampagnen in Echtzeit per Realtime Advertising. Über die Anfang 2013 erfolgreich am Markt eingeführte vermarktereigene "Premium Publisher Platform" werden exklusive redaktionelle Umfelder mit führender Online-Werbetechnologie verknüpft. Im Ergebnis lassen sich über alle Screens effektive Zielgruppenkontakte buchen. Mit dem eigenen Retargeting Anbieter xplosion interactive bietet InteractiveMedia zusätzliche Technologie- und Datenkompetenz, die in Verbindung mit dem digitalen Premium-Segment konkurrenzlos auf dem deutschen Markt ist. Die InteractiveMedia CCSP GmbH gehört zum Konzern der Deutschen Telekom AG. Und ist Veranstalter des renommierten Kreativwettbewerbs für digitale Werbung "new media award".

Mehr unter www.interactivemedia.net – und auf Facebook (www.facebook.com/interactivemedia.net) sowie Xing (www.xing.com/company/interactivemedia).

G+J Media Sales EMS
G+J Media Sales EMS ist die Vermarktungsunit von Gruner + Jahr, einem der führenden Inhaltehäuser in Europa, und für die Vermarktung von Print-, Online- und Mobile-Medien verantwortlich. Dazu zählen sowohl G+J Marken wie STERN, GEO, BRGITTE, GALA oder CAPITAL als auch Mandanten wie WOMEN's HEALTH, GRAZIA, VODAFONE LIVE! oder Zattoo.

Die hohe Relevanz der vermarkteten Marken in wichtigen Kernsegmenten wie Food, Family oder Frauen bietet Werbungtreibenden wirkungsvolle Qualitätsumfelder für eine integrierte und involvierende Verbraucheransprache. Insgesamt werden über das Crossmedia-Portfolio von G+J Media Sales EMS fast 60 Prozent der deutschen Bevölkerung erreicht und es hat gleichzeitig die höchste Präsenz in hochwertigen Zielgruppen. Hinzu kommt die Reichweitenmarktführerschaft im Mobile-Bereich.

Als Full-Service-Vermarkter unterstützt G+J Media Sales EMS seine Werbepartner bei der Konzeption und Umsetzung passgenauer und zielgruppenspezifischer Kommunikationslösungen und begleitet sie mit fundierten Services im gesamten Vermarktungsprozess. Innovation, Kreativität, Crossmedialität und Geschwindigkeit stehen bei der Betreuung der Kunden und Mandanten im Vordergrund – egal, ob es um Digital only, Print only oder crossmediale Angebote geht. Darüber hinaus engagiert sich die G+J Vermarktung stark im Bereich der Werbewirkungsforschung und ist auch als Dienstleister für Fremdverlage und Mandanten tätig.

TOMORROW FOCUS Media
Der Digitalvermarkter TOMORROW FOCUS Media bietet Agenturen und Werbetreibenden für jede Mediastrategie das passende Umfeld und individuelle Marketing-Ideen. Mit einem mehrfach ausgezeichneten Leistungsniveau und innovativen Produkten verfügt das Unternehmen über ein extrem reichweitenstarkes und namhaftes Portfolio. Die TOMORROW FOCUS Media GmbH ist eine 100- prozentige Tochtergesellschaft der börsennotierten TOMORROW FOCUS AG, München.

Für Rückfragen:

Kontakt iq digital
Beate Sieper
Leiterin Communication
Telefon: 0211.887-10 66 - Telefax: 0211.887-97 10 66
beate.sieper@iqm.de
www.iqdigital.de

Kontakt InteractiveMedia CCSP GmbH
Christian Endres
T-Online-Allee 1 / 64295 Darmstadt
Telefon: +49 (0)6151 5002-333
c.endres@interactivemedia.net

Kontakt Marktkommunikation G+J Media Sales EMS
Carola Holtermann
c/o Holtermann.CC
+49 (0) 40 / 328 714 13 oder +49 (0)172 / 647 92 86
carola@holtermann.cc
www.gujmedia.de

Kontakt TOMORROW FOCUS Media
Neumarkter Str. 61
81673 München
Johanna Schallehn
Telefon: +49 (0) 89 9250-1657
j.schallehn@tomorrow-focus.de
www.tomorrow-focus-media.de
www.facebook.com/tomorrowfocusmedia
www.twitter.com/tofomedia