Pressemitteilung

"Was kuckt Kühn?" - Das neue Web-TV-Format von stern.de macht den TVProgramm- Dschungel übersichtlicher

Hamburg, 10. Dezember 2007 – Tipps für Primetime, Showereignisse und Perlen im Abendprogramm / Ausstrahlung sechsmal pro Woche

Was darf man heute Abend im Fernsehen auf keinen Fall verpassen? Welche Sendungen sind Zeitverschwendung? Die Antwort gibt stern- Redakteur Alexander Kühn im neuen Web-TV-Magazin "Was kuckt Kühn?". Das Format geht ab heute auf stern.de online und wird sechsmal die Woche ausgestrahlt. Kühn schwärmt, Kühn warnt - und macht den Programm-Dschungel übersichtlicher.Seine Tipps können spannende Fernsehfilme zur Primetime sein, Show-Ereignisse oder auch Perlen, die im Nachtprogramm versteckt sind.

Als Redakteur des stern sichtet Alexander Kühn jede Woche vor der Ausstrahlung stapelweise neue Filme, Serien oder Dokumentationen. Für Porträts und Reportagen begleitete er Prominente wie Oliver Pocher, Frank Plasberg und Florian Silbereisen bei der Arbeit. Für stern.de schreibt er wöchentlich die Kolumne "Kühn kuckt". Diese wird nun mit dem Web-TV-Format "Was kuckt Kühn?" erweitert.

"Was kuckt Kühn?" ist das fünfte regelmäßige Web-TV-Format auf stern.de. Weitere eigenproduzierte Formate sind das Kino-Magazin "Sneak", die News-Comedy "Klatsch for Lunch", das "Starmag – Die Leute der Woche" und die Interviewsendung "Café; Einstein".

Hinweis für die Redaktionen: Das Logo von "Was kuckt Kühn?" ist auf Anfrage erhältlich.

Für Rückfragen:

Svenja Friedrich
stern Marktkommunikation
20444 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-3706
Telefax: +49-40-3703-5683
E-Mail: friedrich.svenja@stern.de