Pressemitteilung

„Wir haben abgetrieben“: 50 Jahre nach Erscheinen des Titels zieht der STERN Bilanz

• #dasGleichebitte: Themenwoche „Frauen“ vom 2. bis zum 9. Juni auf allen STERN-Kanälen
• Monothematisches Frauenheft wiederholt den Titel aus dem Jahr 1971
www.stern.de/dasgleichebitte bündelt Inhalte rund um Abtreibung und Frauenrechte 


Hamburg, den 2. Juni 2021 – Im Juni 1971 erschien der berühmte STERN-Titel „Wir haben abgetrieben“. 374 Frauen forderten darin die Abschaffung des Paragrafen 218. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums widmet der STERN jetzt ein ganzes Heft den Frauen und setzt sich eine Woche lang auf allen Kanälen mit der Frage auseinander, wie weit unsere Gesellschaft ein halbes Jahrhundert später bei der Gleichberechtigung vorangeschritten ist. Die Bilanz lautet: Wir sind weiter, aber noch nicht am Ziel.

Vom 2. bis zum 9. Juni beschäftigt sich der STERN mit 50 Jahren Frauenbewegung – was wurde erreicht? Wie gleichberechtigt sind Frauen in Deutschland heute? Wo stehen wir in Beruf, Familie und Gesellschaft? Wofür kämpfen junge Frauen heute? Wie selbstbewusst und selbstverständlich treten Frauen heute auf – und wie schauen Männer auf diese Entwicklung?

Optisch ist das Heft, das am heutigen Mittwoch erscheint (Ausgabe 23/21), an die historische Vorlage angelehnt. Auch die Titelzeile lautet wie damals „Wir haben abgetrieben“. 15 Frauen beschreiben darin ihre Erfahrungen, die sie heute bei einer Abtreibung gemacht haben. Zu Wort kommen zahlreiche Expertinnen und Frauen aus der Mitte der Gesellschaft, die ihre Geschichten von Wendepunkten und anhaltenden Kämpfen erzählen. Der STERN portraitiert außergewöhnliche Frauen, weibliche Vorbilder und kluge Visionärinnen.

Unter dem Motto #dasGleichebitte startet heute parallel eine digitale Frauen-Themenwoche. Die eigens ins Leben gerufene Unterseite www.stern.de/dasgleichebitte bündelt viele Artikel über Vordenkerinnen, Heldinnen, Aktivistinnen. Zur Titelgeschichte „Wir haben abgetrieben“ gibt es Videos von den Frauen, und auch der Podcast „STERN nachgefragt“ widmet sich dem Thema. Im Podcast „Die Boss“ spricht Grünen-Politikerin Aminata Touré mit Simone Menne über die Rolle der Politik bei der Gleichstellung von Frauen – und die Verantwortung.

Anna-Beeke Gretemeier und Florian Gless, STERN-Chefredakteur:innen: „Die Gesellschaft hat sich in den vergangenen 50 Jahren stark verändert. Frauen haben mehr Rechte und nehmen sich die ihnen zustehenden Freiheiten. #metoo hat Diskriminierung und sexuelle Belästigung weltweit ins Licht der Öffentlichkeit gerückt, und die aktuelle Debatte um Geschlechteridentitäten sorgt generell für mehr Achtsamkeit im Umgang miteinander. Reicht das alles? Ist unsere Gesellschaft inzwischen gleichberechtigt? Die Sichtweisen darauf, wie weit wir tatsächlich vorangekommen sind, sind sehr unterschiedlich. 50 Jahre nach dem STERN-Titel „Wir haben abgetrieben“, der der Frauenbewegung in Deutschland einen entscheidenden Schub gab, widmen wir den Frauen und dem Thema Gleichberechtigung eine ganze Woche und eine komplette Ausgabe des STERN.“

Pressekontakt

Sabine Grüngreiff        
Gruner + Jahr GmbH
Leiterin Markenkommunikation
Telefon: 040 / 37 03 - 2468
E-Mail: gruengreiff.sabine@guj.de
Internet: www.stern.de