Pressemitteilung

WOMAN AWARD 2009

Hamburg, 01. November 2009 –

Bereits zum siebenten Mal wurden erfolgreiche Frauen mit dem WOMAN AWARD 2009ausgezeichnet. Die Verleihung fand am 27. Oktober im Businessclub k47 in Wien statt undwurde von Bundesministerin Doris Bures und Gabriele Kindl, GeschäftsbereichsleiterinWOMAN, durchgeführt. Moderiert wurde von Claudia Reiterer. WOMAN, das größte FrauenundLifestyle Magazin Österreichs der Verlagsgruppe NEWS, kürt mit diesem Preis Frauen,die in unterschiedlichen Bereichen Großartiges leisten.

Eine Fachjury wählte in sechs Kategorien die 19 Gewinnerinnen des WOMAN AWARD2009. Aus aktuellem Anlass gab es diesmal die neue Kategorie "Stark aus der Krise". VonJahr zu Jahr verzeichnet WOMAN einen Anstieg an Einreichungen: seit 2003 gab es inSumme bereits über 2.500 Einreichungen, heuer sogar mehr als 600.

Hier die Gewinnerinnen des WOMAN AWARD 2009 (1. Platz):

1. Beste Unternehmerin Michaela Reitterer, Boutique Hotel Stadthalle
2. Job ; Kinder Brigitte Nindl, Kinderbetreuung "Pfifferlingplatzl"
3. Chancengleichheit Margarete Bican, Verein "sprungbrett"
4. Soziales Engagement Birgitte Lendl, "projectXchange"
5. Frauen in Forschung ; Technologie Michaela Grubinger, terrascan
6. Stark aus der Krise Gerlinde Talker, innovatives Konzept für Friseurbetrieb

"Wir sehen im Hinblick auf berufliches Fort- und Weiterkommen, dass es Frauen auch heutenoch schwerer haben als Männer bzw. sie sich oft schwerer tun ihre herausragendenLeistungen und großartigen Ideen richtig ins Rampenlicht zu stellen.Der WOMAN AWARD ist die einmalige Gelegenheit den Frauen des Landes Wertschätzungund Anerkennung auszusprechen." sagt Gabriele Kindl.

Beiliegend alle Preisträger, unter www.woman.at der Film zur Preisverleihung. Alle weiterenDetails über den WOMAN AWARD in der nächsten Ausgabe von WOMAN am Freitag, 6.November.

Für Rückfragen:
Gabriele Kindl, Geschäftsbereichsleiterin Lifestyle
Tel.: 01/213 12-6306, E-Mail: kindl.gabriele@woman.at

Alle Kategorien und Gewinnerinnen im Überblick:

1. Beste Unternehmerin
Frauen, die mit einer kreativen Idee in einer Marktnische durchstarten, großen Umsatzmachen und Mitarbeiter fördern.

1. Platz: Michaela Reitterer, Boutique Hotel Stadthalle
2. Platz: Katharina Plattner, Brillendesignerin Marke "Andy Wolf"
3. Platz: Margarete Schramböck, Nextira One

2. Job ; Kinder
Initiativen, Privatpersonen oder Firmen, die Mütter im Job unterstützen, z. B. durch flexibleArbeitszeitmodelle oder Kinderbetreuung.

1. Platz: Brigitte Nindl, Kinderbetreuung "Pfifferlingplatzl"
2. Platz: Ilse Fossek, Gebäudereinigung Fossek
3. Platz: Elisabeth Mattes, kids@work bei mobilkom austria

3. Chancengleichheit
Einzelpersonen, Vereine oder Firmen, die sich für die Gleichstellung einsetzen.

1. Platz: Margarete Bican, Verein "sprungbrett"
2. Platz: Maria Bernatzik, Fluglinie InterSky
3. Platz: Die Fünf im Achten, Netzwerk in der Kommunikationsbranche

4. Soziales Engagement
Organisationen oder Privatpersonen, die sich hilfsbedürftiger Menschen annehmen oder sichdem Schutz der Umwelt verschreiben.

1. Platz: Birgitte Lendl, "projectXchange"
2. Platz: Sanja Turkovic, Architektin "Seniorenspielplatz"
3. Platz: Bettina Riedl, Neuner Haus
3. Platz (ex aequo): Angelika Beer und Margit Beek, Verein Avalon

5. Frauen in Forschung ; Technologie
Wo Frauen selten sind, machen sie es vor: in der Forschung, in der Technologie oder an derSpitze eines Konzerns.

1. Platz: Michaela Grubinger, terrascan
2. Platz: Nadja Wasserlof, selbständige Baumeisterin
3. Platz: Ines Kähsmayer, Innovations-Managerin von Magna

6. Stark aus der Krise
Innovationen und neue Konzepte gegen die Krise.

1. Platz: Gerlinde Talker, innovatives Konzept für Friseurbetrieb
2. Platz: Anita Moser, EDV-Dienstleisterin für Klein- und Mittelbetriebe
3. Platz: Sibylle Gross, "solutions4u" – Personalberatung für Kleinunternehmen

Gruppenfoto WOMAN AWARD 2009 mit Doris Bures (in der Mitte) und Claudia Reiterer (rechts)