Pressemitteilung

Frauen ans Netz: Anmeldung für neue Kurse ist ab sofort möglich

Hamburg, 06. August 2002 –

Deutschland ist online und die Frauen sind dabei. Wer bisher keine Möglichkeit hatte, das Internet kennen zu lernen, kann dies jetzt nachholen. Für Internet-Neulinge werden im September und Oktober wieder bundesweit kostenlose Einstiegskurse angeboten. Im November gibt es dann Praxiskurse für Frauen, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen (30 Euro). Anmeldungen sind über die kostenfreie Hotline +49-800-3308197 möglich.

Eine Broschüre mit den Namen der 147 Veranstaltungsorte und den genauen Terminen liegt in T-Punkten und Arbeitsämtern aus. Sie kann auch beim Kompetenzzentrum Frauen in Informationsgesellschaft und Technologie (Telefon +49-521-1067350) und dem Leserservice der Zeitschrift Brigitte, Brieffach 22, 20444 Hamburg, Telefax: +49-40-3703-5634 angefordert werden. Die Kurstermine sind außerdem im Internet unter www.frauen-ans-netz.de und www.brigitte.de veröffentlicht.

Die Aktion wendet sich an Frauen jeden Alters, die bisher noch keinen Zugang zum Medium Internet haben. Frauen ans Netz will Berührungsängste nehmen und Kenntnisse und Spaß am Internet vermitteln - leicht verständlich und in entspannter Atmosphäre.

Die dreistündigen Kurse werden von ausgewählten Anbietern durchgeführt. Ausschließlich weibliche Kursleiter zeigen den Teilnehmerinnen, wie sie im weltweiten Netz die gewünschten Informationen finden und E-Mails verschicken können. Für jede Frau steht ein eigener PC zur Verfügung. Zum Mitnehmen gibt es die Begleithefte Schritt für Schritt ins Internet (Einstiegskurs) und Surfen und Suchen (Praxiskurs). Die Teilnahme am Kurs wird durch ein Zertifikat bescheinigt.

Seit 1998 fanden bundesweit mehr als 10.000 Kurse der Aktion statt. Sie haben inzwischen über 100.000 Frauen erste Internet-Kenntnisse vermittelt, so dass die Kurs-Teilnehmerinnen das Netz nun für Kontakte und Unterhaltung sowie für ihre berufliche Weiterbildung oder für ihren Wiedereinstieg ins Berufsleben nach der Familienphase einsetzen können.

Frauen ans Netz ist eine Gemeinschaftsaktion des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Bundesanstalt für Arbeit, der Zeitschrift Brigitte, der Deutschen Telekom und des Vereins Frauen geben Technik neue Impulse e.V.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Sabine Ritter
Online-Redaktion + Öffentlichkeitsarbeit
E-Mail: ritterfrauen-ans-netz.de
Telefon: +49-521-1067350
Telefax: +49-521-1067154
Aktion Frauen ans Netz
Kompetenzzentrum Frauen in der Informationsgesellschaft und Technologie
Wilhelm-Bertelsmann-Str. 10
33602 Bielefeld