Pressemitteilung

GEO EPOCHE "DDR"

Hamburg, 10. Dezember 2013 – Sie existierte nur 40 Jahre, vom 7. Oktober 1949 bis zum 3. Oktober 1990. Sie war ein Produkt des Zweiten Weltkriegs, des Kalten Kriegs und von Josef Stalins Außenpolitik, sie überlebte nur dank sowjetischer Panzer und einer Grenze, die ihre eigenen Bürger zu Gefangenen machte: die Deutsche Demokratische Republik.

Ein Unrechtsstaat, der sich in der Rückschau zur kommoden Diktatur verklärt. Doch die von manchen im Nachhinein beschworene menschliche Nähe hatte einen Preis: die Freiheit. Rigoros hat das SED-Regime Andersdenkende verfolgt, verhaftet, bespitzelt. Hat gerade die nächsten Beziehungen, das Innerste der Gesellschaft genutzt, um die eigene Bevölkerung auszuhorchen. Am Ende kam ein hauptamtlicher Stasi-Mitarbeiter auf 180 DDR-Bürger.

Die neue Ausgabe von GEO EPOCHE erzählt 45 Jahre deutscher Geschichte, von der Stunde Null nach der Kapitulation, als viele Deutsche in der Sowjetischen Besatzungszone tatsächlich an den Aufbau eines neuen, gerechteren Landes glauben. Bis zu den Ereignissen im Herbst 1989 und ihrer Folge: dem schnellen, friedlichen und für die Meisten überraschenden Ende der DDR am 3. Oktober 1990.

Das Heft schildert jene Momente, in denen die Welt auf das kleine Land hinter dem Eisernen Vorhang blickte: den Volksaufstand 17. Juni 1953, den Mauerbau 1961, die Herbstrevolution 1989. Aber es zeigt auch den ostdeutschen Alltag. Ausführlich kommen jene Menschen zu Wort, die die DDR am besten kannten: Zeitzeugen, die in diesem verschwundenen Deutschland aufgewachsen sind, gelebt und gearbeitet haben – die Mitglieder von Partei oder Staatssicherheit waren oder Opfer von Verfolgung und Überwachung.

Einer Teilauflage liegt eine DVD mit einem Dokumentarfilm bei, der das deutsches Epochenjahr 1989 zum Thema hat. "Der Fall der Mauer" zeigt all jene Bilder aus den letzten Monaten, Tagen, Stunden des Todesstreifens, die sich in das Gedächtnis der Welt eingebrannt haben. GEO EPOCHE "DDR" ist ab sofort im Handel erhältlich und kostet 9,50 Euro, mit DVD 16,50 Euro.

Kontakt:

Maike Pelikan
GEO Kommunikation
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
Telefax +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83
E-Mail pelikan.maikegeo.de
Internet www.geo.de