Neuigkeiten

Hier finden Sie Pressemitteilungen zu Gruner + Jahr, von seinen Medien, Marken und deren Machern sowie weitere Beiträge aus der Kategorie "Inside G+J".

Pressemitteilung

Gruner + Jahr verkauft G+J Russland an die Axel Springer AG

Hamburg, 23. November 2009
Gruner + Jahr verkauft im Zuge der strategischen Neuausrichtung seiner Auslandsaktivitäten sein Russlandgeschäft an die Axel Springer AG.


Pressemitteilung

GEOlino feiert sein 10-jähriges Jubiläum

Hamburg, 23. Oktober 2006
Das Kindermagazin GEOlino feiert seinen 10. Geburtstag. Aus diesem Anlass bringt die Redaktion eine 84 Seiten starkeJubiläumsausgabe heraus, die neben vielen neuen Inhalten und Mitmachaktionen auch den ersten Kinder-Wertemonitor in Zusammenarbeit mit UNICEF präsentiert: Knapp 1.000 Mädchen und Jungen wurden gefragt, was in ihrem Leben wirklich wichtig ist und welche Kinderrechte für sie besonders zählen.


Pressemitteilung

G+J Russland: Mehr Leselust mit GALA BIOGRAFIA

Hamburg, 31. Oktober 2004
Gruner + Jahr erweitert die internationaleGALA-Familie um ein weiteres Mitglied. Heute gibt der Verlag inRussland erstmals GALA BIOGRAFIA heraus, ein neuartiges Upscale-People-Magazin. GALA BIOGRAFIA berichtet im frischen Premium-Pocketformat monatlich von Showstars und berühmten Persönlichkeitenmit spannenden Biografien. Die Zeitschrift richtet sich speziell anjunge urbane Frauen gehobenen Lebensstils. Dabei setzt das Heft nebeneindrucksvollem Bildmaterial im Vergleich zur regulären russischenGALA vor allem auf wesentlich ausführlichere Texte. Unter denporträtierten Persönlichkeiten der ersten Ausgabe sind Sophia Lorenund Mata Hari. Der Einführungspreis von GALA BIOGRAFIA liegt beieiner Druckauflage von 150.000 Exemplaren bei rund 1 Euro.Chefredakteurin ist Nadeshda Borozdina, die zuvor stellvertretendeChefredakteurin der GALA war.


Pressemitteilung

G+J Russland: GEO TRAVELLER öffnet das Tor zur Welt

Hamburg, 24. Oktober 2004
Gruner + Jahr startet in Russland eineweitere Magazininnovation. Mit GEO TRAVELLER bringt Europas größterZeitschriftenverlag heute ein neues Reise-Format der äußersterfolgreichen GEO-Familie an die Kioske. GEO TRAVELLER widmet sichmit bekannt eindrucksvollen Bildern und gründlich recherchiertenund unterhaltsamen Texten bei origineller, großformatiger Aufmachungattraktiven Reisezielen auf der ganzen Welt. Mit einem Preis vonca. 4 Euro ist das Magazin als teuerster General- Interest-Titelauf dem russischen Zeitschriftenmarkt am oberen Ende des Premium-Segments positioniert. Damit richtet sich das Heft speziell an gutsituierte Leser mit einem großzügig ausgestatteten Reisebudget.


Pressemitteilung

G+J/RBA Niederlande: Innovationsoffensive geht mit NATIONAL GEOGRAPHIC JUNIOR weiter

Hamburg, 16. September 2004
Gruner + Jahr erweitert seininternationales Portfolio im Bereich der populärwissenschaftlichenMagazine und startet in den Niederlanden NATIONAL GEOGRAPHIC JUNIOR.Nach den großen Erfolgen von GEOLINO und NATIONAL GEOGRAPHIC WORLDin Deutschland, GEOLENOK in Russland und FOCUS JUNIOR in Italienstärkt G+J auch in den Niederlanden seine starke Position im SegmentPopular Science mit einem eigenen Ableger für die junge Zielgruppe.Der Titel erscheint ab dem 28. September 11-mal jährlich und wirdin Zusammenarbeit mit dem Malmberg-Verlag realisiert, einem dertraditionsreichsten und renommiertesten niederländischenHerausgeber für Bildungsmittel.


Pressemitteilung

Gruner + Jahr startet drittes Wissensmagazin in Russland

Hamburg, 23. November 2003
Mit dem neuen Titel GEOFOCUS startetGruner + Jahr bereits das dritte Wissensmagazin in Russland undbaut dort seine führende Position in diesem Segment weiter aus.Das Magazin erscheint erstmals am 24. November mit einerStartauflage von 100.000 Exemplaren zum Preis von30 Rubel (ca. 1 Euro). Schon für die Startausgabe konnten zahlreicherenommierte Anzeigenkunden wie Baume ; Mercier, Breitling, Dunhill,Lloyd, Mont Blanc, Nescafé;, Peugeot, Toshiba oder Toyota gewonnenwerden. Geplant sind zehn Ausgaben pro Jahr.


Pressemitteilung

Gruner + Jahr fokussiert Osteuropa–Geschäft auf Zeitschriften – Ringier übernimmt Zeitungsbeteiligungen in Tschechien, Slowakei, Rumänien und Serbien

Hamburg, 23. Oktober 2003
Gruner + Jahr, Europas größter Zeitschriftenverlag, wird sich in Osteuropa künftig ausschließlich auf das Zeitschriftengeschäft fokussieren. Im Zuge dieser im Sommer 2002 eingeleiteten Konzentration auf das Kerngeschäft werden ab 1. Januar 2004 die im Wesentlichen das Zeitungsgeschäft betreffenden G+J–Verlagsbeteiligungen in Tschechien, der Slowakei, Rumänien und Serbien vom Schweizer Ringier–Verlag übernommen. Beim Launch neuer Zeitschriften in diesen Ländern wollen beide Verlage auch in Zukunft zusammenarbeiten.


Pressemitteilung

Gruner + Jahr stärkt Ertragskraft und investiert in neue Titel im In– und Ausland

Hamburg, 03. September 2003
Mit einem Umsatz von 1,24 Milliarden ;euro; erwirtschaftete Gruner + Jahr im ersten Halbjahr 2003 (1. Halbjahr 2002: 1,44 Mrd. ;euro;) trotz schwieriger Marktbedingungen ein operatives Ergebnis von 112 Millionen ;euro; (1. Halbjahr 2002: 121 Mio. ;euro;). Die Umsatzrendite (Basis EBITA) verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum und stieg dank konsequent fortgeführtem Kostenmanagement von 8,4 auf 9,0 Prozent. Dabei sind die erheblichen Investitionen in Innovationen und Anlaufkosten für Titel–Neueinführungen im 1. Halbjahr 2003 bereits ergebnismindernd berücksichtigt. Trotz eines konjunktur– und marktbedingten G+J–Umsatzrückgangs von 200 Millionen ;euro; – ausgelöst vor allem durch anhaltende Anzeigenrückgänge und Veräußerungen von Zeitungsaktivitäten – konnte das operative Ergebnisniveau des Vorjahres fast wieder erreicht werden.


Pressemitteilung

Gruner + Jahr vergibt GEO-Lizenz nach Rumänien - 18 Millionen GEO-Leser weltweit

Hamburg, 18. August 2003
Die GEO-Familie wächst und wächst. Mit der Vergabe derLizenz nach Rumänien erscheint das vor 27 Jahren von Gruner + Jahr in Deutschlandgegründete Reportage- und Wissensmagazin jetzt in insgesamt sechs Ländern (Deutschland,Frankreich, Spanien, Russland, Südkorea, Rumänien). Zusammen mit allen seinen Ablegernerreicht GEO regelmäßig weltweit rund 18 Millionen Leser. Mit Heften wie GEO SAISON,GEO SPECIAL, GEO WISSEN, GEO EPOCHE, GEO SAISON für Genießer oder den bereits indrei Ländern erscheinenden Kinder- und Jugendausgaben GEOLino und GEOLino Extra(Deutschland), GEO Ado (Frankreich) und GEOLenok (Russland) wurde die Marke GEO in denvergangenen Jahren kontinuierlich ausgebaut und zählt heute zu den erfolgreichstenZeitschriftenmarken der Welt.


Pressemitteilung

GEOLenok Magazin–Launch des Jahres in Russland

Hamburg, 10. Juli 2003
GEOLenok, das im Frühjahr von Gruner + Jahr in Russland gestarteteWissens– und Reportagemagazin für Kinder und Jugendliche, ist dort zum Magazin–Launch des Jahres gekürt worden. Auf einer von der Moskauer Regierung organisierten Veranstaltung erhielt GEOLenok die Auszeichnung für seinen "innovativen Ansatz bei Text und Layout und dieaußergewöhnlich hohe redaktionelle Qualität". Die Jury war mit prominenten Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur besetzt.


Pressemitteilung

GEOLenok - Gruner + Jahrs innovatives Kindermagazin GEOlino in Russland

Hamburg, 07. April 2003
Gruner + Jahr, Europas größter Zeitschriftenverlag, kündigt das neue Kindermagazin GEOLenok an.In Deutschland ist Gruner + Jahrs GEOlino für Kinder schon seit 1996 erfolgreich im Umlauf,in Frankreich folgte GEOAdo im Jahre 2002. Mit GEOLenok wird die Verbreitung des weltweit renommierten Produktes aus der GEO-Redaktion logisch fortgesetzt und bereichert das russische Zeitschriftenwesen um ein einzigartiges Magazin.


Pressemitteilung

Gruner + Jahr verdoppelt 2002 EBITA auf 234 Mio. Euro - Umsatz von 2,8 Mrd. Euro - Neue Titel in USA, Frankreich, Polen, Russland und China

Hamburg, 26. März 2003
Gruner + Jahr, Europas größter Zeitschriftenverlag, hat trotz Werbekrise imGeschäftsjahr 2002 ein vergleichsweise gutes Ergebnis erzielt und wird imJahr 2003 vor allem durch den Start neuer Titel wieder wachsen. Daserstmals nach IAS (International Accounting Standard) ermittelte EBITAverdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahr auf 234 Mio. Euro (pro forma2001: 117 Mio. Euro). Das Gesamtergebnis (EBITA inkl. außerordentlicherErträge) stieg auf 406 Mio. Euro. Der Umsatz ging im gleichen Zeitraumdurch Firmenverkäufe und das vor allem in Deutschland anhaltendrückläufige Anzeigengeschäft auf 2,8 Mrd. Euro zurück. Der Jahresüberschussbelief sich auf 116 Mio. Euro (00/01: 40 Mio. Euro / ermittelt nachHGB und deshalb nur bedingt vergleichbar), der Cashflow verdreifachtesich auf 385 Mio. Euro (pro forma 2001: 114 Mio. Euro). Die Umsatzrenditelag bei 8,3 Prozent.


Pressemitteilung

Gruner + Jahr verdoppelt 2002 EBITA auf 234 Mio. Euro - Umsatz von 2,8 Mrd. Euro - Neue Titel in USA, Frankreich, Polen, Russland und China

Hamburg, 26. März 2003
Gruner + Jahr, Europas größter Zeitschriftenverlag, hat trotz Werbekrise imGeschäftsjahr 2002 ein vergleichsweise gutes Ergebnis erzielt und wird imJahr 2003 vor allem durch den Start neuer Titel wieder wachsen. Daserstmals nach IAS (International Accounting Standard) ermittelte EBITAverdoppelte sich im Vergleich zum Vorjahr auf 234 Mio. Euro (pro forma2001: 117 Mio. Euro). Das Gesamtergebnis (EBITA inkl. außerordentlicherErträge) stieg auf 406 Mio. Euro. Der Umsatz ging im gleichen Zeitraumdurch Firmenverkäufe und das vor allem in Deutschland anhaltendrückläufige Anzeigengeschäft auf 2,8 Mrd. Euro zurück. Der Jahresüberschussbelief sich auf 116 Mio. Euro (00/01: 40 Mio. Euro / ermittelt nachHGB und deshalb nur bedingt vergleichbar), der Cashflow verdreifachtesich auf 385 Mio. Euro (pro forma 2001: 114 Mio. Euro). Die Umsatzrenditelag bei 8,3 Prozent.