Pressemitteilung

Gruner + Jahr und Motor Presse Stuttgart starten Gemeinschaftsunternehmen in Spanien / Führungswechsel: Dr. Carsten Moser übergibt an Markus Kley

Hamburg, 03. Dezember 2006 –

Gruner + Jahr (G+J) und Motor Presse Stuttgart (MPS) gründen in Spanien ein Service-Joint Venture, in dem sie die zentralen Verlagsbereiche Buchhaltung, Finanzen, Einkauf, Logistik, Vertriebs- und Anzeigenbereiche ihrer spanischen Verlagstöchter bündeln.

Mit dem Joint Venture wird die Grundlage für den Ausbau der führenden Stellung beider Verlage geschaffen und die Zukunft der Gruppe in Spanien, Portugal und Lateinamerika sichergestellt. Zudem können Verlagsabläufe gestrafft und effizienter gestaltet werden. Beide Unternehmen erreichen zusammen ein Gesamtumsatzvolumen von 300 Mio. Euro und nehmen im gesamten spanischen Markt damit die führende Stellung ein.

G+J Spanien und Motorpress Ibé;rica halten jeweils 50 Prozent an dem Unternehmen.

Die Redaktionen sowie das Marketing und das Controlling verbleiben in den selbständigen Muttergesellschaften. Diese publizieren ihre Zeitschriften auch künftig in Eigenverantwortung: G+J die Titel CAPITAL, COSMOPOLITAN, GEO, MARIE CLAIRE, MIA, MUY INTERESANTE, MUY JUNIOR und SER PADRES; Motorpress Ibé;rica die Titel AUTOPISTA, SPORT LIFE, MOTOCICLISMO, MEN´S HEALTH, AUTOMOVIL, MAXITUNING und 20 weitere Titel.

José; Luis Samaranch, 50, als Präsident und Markus Kley, 46, als Vizepräsident werden das Joint Venture führen.

Begleitet wird die Neuorganisation durch eine langfristig geplante personelle Veränderung. Dr. Carsten Moser, 63, übergibt nach 21 Jahren an der Spitze der spanischen G+J-Tochter die Geschäftsführung an seinen bisherigen Stellvertreter Markus Kley. Dr. Moser wird dem neu gegründeten JV beratend zur Seite stehen. Darüber hinaus wird er G+J Spanien weiterhin journalistisch beraten.

José; Luis Samaranch bleibt Geschäftsführer von Motorpress Ibé;rica.

Dr. Torsten-Jörn Klein, Vorstand G+J International: "Ich danke Carsten Moser für seine sehr erfolgreiche Arbeit während der vergangenen Jahre. Er hat ein hoch angesehenes und darüber hinaus hoch profitables Verlagshaus aufgebaut, und ich bin froh, dass er dem Unternehmen verbunden bleibt. Markus Kley hat als langjähriger Stellvertreter Carsten Mosers seine verlegerischen Qualitäten bewiesen und ich freue mich, dass José; Luis Samaranch und er die Spitze des neuen JV bilden. Dieses Joint Venture ist ein großer und wichtiger Schritt für die Entwicklung der Geschäfte beider Partner in Spanien."

Dr. Friedrich Wehrle, Geschäftsführer der Motor Presse Stuttgart: "José; Louis Samaranch steht Motorpress Ibé;rica seit 14 Jahren vor und hat in dieser Zeit den Verlag zu einen international erfolgreichen Unternehmen ausgebaut. Wir freuen uns, dass mit ihm und Markus Kley zwei erfahrene Verlagsmanager an die Spitze des Service-Joint Ventures treten."
Alexander Adler
G+J-Pressesprecher
Telefon: +49-40-3703-2244
E-Mail: adler.alexander@guj.de