Pressemitteilung

Hamburg erhält den DOGS AWARD 2014 als hundefreundlichste Stadt Deutschlands

DOGS AWARD in 14 Kategorien verliehen / Europas größtes Lifestyle-Magazin für Hundefreunde kürt tierisches Engagement

Hamburg, 4. November 2013 – Bereits zum fünften Mal zeichnet DOGS das Beste für Hunde und ihre Halter mit dem DOGS AWARD 2014 aus. Hamburg erhält in diesem Jahr den begehrten Preis für die hundefreundlichste Stadt. Den etwa 40.000 offiziell gemeldeten Vierbeinern bietet die Elbmetropole 120 ausgewiesene Hundeauslaufflächen, auf denen sich der Vierbeiner auch ohne Leine austoben kann. Die 7,4 Kilometer lange Strecke rund um die Außenalster bietet zudem Auslauf in schönster Landschaft. Halter können sich neben der relativ geringen Hundesteuer des Stadtstaates auch über das enorme Angebot an Tierarztpraxen und Hundesalons freuen.

DOGS-Chefredakteur und Jury-Mitglied Thomas Niederste-Werbeck: "Hamburg ist eine der grünsten Städte Deutschlands. Durch die zahlreichen Parks und Grünflächen genießen Hamburgs Hunde hohe Lebensqualität und sehr große Freiheit. Elbe und Alster locken zudem zu ausgedehnten Dogwalks."

Die Jury des DOGS AWARD 2014 setzt sich aus Leif Kopernik, Geschäftsführer des Verbandes Deutsches Hundewesen, der Fernsehmoderatorin Nina Ruge, Philip McCreight vom Tasso e.V., der Moderatorin des TV-Magazins hundkatzemaus Diana Eichhorn, Hundetrainerin Perdita Lübbe, dem DOGS-Chefredakteur Thomas Niederste-Werbeck und weiteren Fachjournalisten zusammen.

Die Preisträger des DOGS AWARD 2014 im Überblick:
Held des Jahres: Seit zwölf Jahren steht die Assistenzhündin Eve der körperbehinderten Pauline zur Seite. Ihre Aufgabe besteht darin, den Alltag der jungen Frau leichter zu machen. Täglich schenkt sie Pauline neuen Lebensmut, größere Unabhängigkeit und mehr Selbstvertrauen. Das Lebenswerk der Hündin Eve zeigt, wie bedeutsam die Partnerschaft zwischen Mensch und Hund sein kann.

Persönlichkeit: Katharina von der Leyen schrieb elf Bücher, unzählige Artikel und Kolumnen sowie einen Blog zum Thema Hund. Doch sie ist viel mehr als nur eine Geschichtenerzählerin. Die engagierte Schriftstellerin ist außerdem eine beherzte Fürsprecherin der Szene und scheut auch vor heiklen Themen wie der Hundesteuer nicht zurück.

Hundefreundliche Stadt: Hamburg ist die hundefreundlichste Stadt. Mit ihren vielen Grünflächen ist die Hansestadt ein abwechslungsreiches Paradies für Vierbeiner wie auch für Hundefreunde.

Tierschutz: Die Deutsche Gesellschaft zum Schutz des Hundes wurde von zwei engagierten Freundinnen gegründet, die in mehreren europäischen Ländern für Recht und Wohl der Vierbeiner eintreten. Der noch junge Verein kombiniert dabei sinnvolle und innovative Strategien für die Umsetzung ihrer Maßnahmen mit weitreichendem Engagement über das Internet.

Unternehmen: Aufgrund gleicher Punktzahl werden zwei Unternehmen mit dem DOGS AWARD gekürt. Die Firmen Hunter und Sabro zeichnen sich durch ihr besonders großes Engagement im Tierschutz aus und produzieren außerdem hochwertiges Zubehör für das Leben mit Hund.

Shop: Alsa-Hundewelt bietet artgerechte und natürliche Ernährung für jede Hunderasse. Der gute Service und allen voran die hochwertige Qualität der Nahrungsmittel zeichnen diesen Shop aus. Durch regelmäßige Futterspenden teilt das Unternehmen seinen Erfolg mit vielen Tierheimen.

Hundepension: Die Hundebetreuung in der Dog-Lodge ist professionell und familiär zugleich. Familie Peukert lässt keinen Wunsch der Vierbeiner unbeachtet und bietet Haltern die Möglichkeit per Webcam einen Blick auf das Wohlergehen ihrer Zöglinge zu werfen.

Online: Auf der Website www.issnruede.de finden sich Tests, Umfragen und auch kritische Beiträge rund um den Vierbeiner, zumeist gepaart mit einer Prise Heiterkeit. Das Besondere an dieser Website: Jeder kann Gastautor werden.

Filme/TV: Die Ikone des Tierfilms und die wahrscheinlich bekannteste TV-Hündin aller Zeiten feiert im Dezember ihren 75. Geburtstag. DOGS sagt: Danke, Lassie.

Hundesportverein: Der Deutsche Verband der Gebrauchshundsportvereine e.V. ist mehr als nur die Dachorganisation für 750 Mitgliedervereine. Dem Engagement Tausender ehrenamtlicher Mitglieder ist es zu verdanken, dass sich der Hundesport hierzulande so großer Beliebtheit erfreut.

Hundezuchtverein: Die Gesundheit ihrer Zöglinge steht beim Deutschen Retriever Club an oberster Stelle. Der Verein schafft es sehr erfolgreich, den gestiegenen Anforderungen an die Zucht der betreuten Hunderassen gerecht zu werden.

Hotel: Auch in dieser Kategorie gibt es zwei Gewinner durch Punktgleichheit: Das Arabella Alpenhotel und das Seehotel Moldan sorgen für alle Annehmlichkeiten, die Zwei- und Vierbeinern den Urlaub versüßen.

Auto: Der Golf Variant TGI Blue-Motion ist nicht nur freundlich zu Hunden, sondern auch zur Umwelt. Der Wagen zählt zu den sparsamsten Modellen seiner Klasse und zeichnet sich durch seinen großzügigen Innenraum sowie seine flexible Nutzbarkeit aus.

Bekleidung: Die Multifunktionsjacke Max von Good Boy ist Sommer-, Fleece- und Winterjacke in einem. Extra für Hundehalter assistiert das Kleidungsstück mit zwei Leckerlibeuteln. Außerdem besticht das Geschirr Julius-K9 von IDC durch Sicherheit und Komfort beim Dogwalk.

Mehr Informationen zum Wettbewerb sowie ausführliche Porträts der Gewinner gibt es in der ab heute erhältlichen Ausgabe von DOGS (06/2013).

Entsprechendes Bildmaterial senden wir auf Anfrage gerne zu.

Über DOGS
DOGS ist das Lifestyle-Magazin für Hundefreunde – einzigartig auf dem deutschen Markt. Es handelt von der Beziehung zwischen Mensch und Hund. Die exklusive Themenmischung verbindet Emotion und Wissen auf höchstem Niveau: Geschichten aus der Welt der Vierbeiner, Spaziergänge mit prominenten Hundebesitzern, Reise- und Lifestyle-Reportagen sowie viel Wissenswertes über Erziehung, Verhalten und Psychologie. Einzigartige Bildstrecken von internationalen Fotografen und außergewöhnliche Illustrationen vermitteln ein neues, oft überraschendes Image von Hunden und geben dem Magazin seinen besonderen Charakter. DOGS erscheint sechs Mal im Jahr und kostet 5,50 Euro.