Pressemitteilung

IVW 2004/III: BRIGITTE YOUNG MISS steigert Auflage um 14 Prozent im Quartalsvergleich

Hamburg, 13. Oktober 2004 –

BRIGITTE YOUNG MISS, das Magazin fürFrauen zwischen 17 und 24 Jahren, steigert kontinuierlich underfolgreich die Auflage. Mit einer verkauften Auflage von aktuell200.565 Exemplaren legt BRIGITTE YOUNG MISS im 3. Quartal 2004 umrund 14 Prozent im Vergleich zum Vorquartal zu. Insbesondereim Einzelverkauf steigerte BRIGITTE YOUNG MISS die Anzahlverkaufter Exemplare um rund 60 Prozent im Vergleich zum Quartalvor dem Relaunch (IVW 2003/ II). Damit ist der Relaunch vonBRIGITTE YOUNG MISS langfristig erfolgreich. Der Verlust gegenüberdem Vorjahresquartal (- 36,2 Prozent) erklärt sich durch die zum Relaunchdurchgeführte erfolgreiche Preisaktion (die Ausgaben 08 -10/2003 wurden zum Einführungspreis von 1 Euro angeboten).

Damit kann BRIGITTE YOUNG MISS bereits seit drei Quartalen in Folgedie Auflage erfolgreich ausbauen: Im 1. Quartal 2004 steigerte sichdie Anzahl verkaufter Exemplare im Vergleich zum Vorquartal um15,6 Prozent (Auflage 2004/ I: 175.239 Exemplare).Im 2. Quartal 2004 legte BRIGITTE YOUNG MISS im Vergleich zum Vorquartalum 0,4 Prozent zu (im Vergleich zum Vorjahresquartal 2003/ IIsogar 16,2 Prozent).

"Das kontinuierliche Wachstum von BRIGITTE YOUNG MISS zeigt, wie gutdas Team um Chefredakteurin Kathrin Tsainis mit dem unverwechselbarenThemenmix und dem Look des Heftes das Lebensgefühl selbstbewusstermoderner junger Frauen trifft," so Julia Jäkel, Verlagsleiterin derVerlagsgruppe BRIGITTE.

Rückfragen bitte an:

Andrea Kobelentz
Projektleitung Kommunikation / PR
Verlagsgruppe Frauen / Familie / People
Gruner + Jahr AG & Co KG
20444 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-2468
Telefax: +49-40-3703-5703
E-Mail: kobelentz.andreaguj.de

>