Pressemitteilung

ma 2009 Pressemedien II: NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND gewinnt 120.000 Leser

Hamburg, 21. Juli 2009 – Die Marke mit dem gelben Rahmen wirkt zunehmend in männlichen Zielgruppen (+100.000)

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND gewinnt 120.000 Leser dazu. Die ma 2009 Pressemedien II bestätigt dem Reportagemagazin einen Zuwachs in der Leserschaft von 12 Prozent gegenüber Vorjahr. Insgesamt lesen 1,14 Millionen Menschen das Magazin mit dem gelben Rahmen, das entspricht einer Gesamtreichweite von 1,8 Prozent in der Bundesbevölkerung ab 14 Jahren.

Die Marke NATIONAL GEOGRAPHIC wirkt dabei vor allem in männlichen Zielgruppen. Allein 100.000 der hinzugewonnen Leser sind Männer. Insgesamt erreicht NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND Monat für Monat 750.000 männliche Leser.

"Die vielfältigen, journalistisch hochwertig aufbereiteten und nachhaltigen Themen unseres Magazins hinterlassen eine nachhaltige Wirkung. Die aktuellen ma-Zahlen zeigen, dass es vor allem bei überdurchschnittlich gebildeten, einkommensstarken und konsumfreudigen Männern sehr gut ankommt. Der Titel eignet sich hervorragend als Werbeträger für Unternehmen mit hochwertigen Produkten und anspruchsvollen Dienstleistungen", erklärt Christian Böge, Anzeigenleiter NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND.

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND berichtet fundiert, authentisch und unterhaltsam über Naturwissenschaften und Astronomie, Geschichte und Archäologie, ferne Länder und spannende Expeditionen. Seit ihrem Bestehen hat die National Geographic Society mehr als 9000 Expeditionen und Forschungsprojekte unterstützt und entscheidend zu unserem heutigen Kenntnisstand beigetragen.

Das Reportagemagazin fühlt sich der Aufgabe der National Geographic Society verpflichtet, "für die Mehrung und Verbreitung geographischen Wissens" zu sorgen. Es berichtet darüber hinaus engagiert über die Bedrohungen unserer Erde mit dem Ziel, ihre Schönheit, Reichtümer und natürlichen Ressourcen zu bewahren.

Für Rückfragen:
Sandra Pickert
G+J Exclusive & Living
Kommunikation/PR
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 55 04
E-Mail pickert.sandraguj.de
Internet www.nationalgeographic.de