Pressemitteilung

Media Analyse 2002/II: stern gewinnt 140.000 neue Leser und baut seine Spitzenposition aus

Hamburg, 23. Juli 2002 –

Mit 7,91 Millionen Lesern pro Woche vergrößert der stern seinen Reichweitenvorsprung vor den direkten Wettbewerbern Spiegel und Focus / Reichweitensteigerung zum vierten Mal in Folge

Der stern hat seine Position als meistgelesenes aktuelles Wochenmagazin noch einmal ausgebaut: Nach der heute veröffentlichten Media Analyse MA 2002/II steigert der stern seine Reichweite in der deutschen Bevölkerung ab 14 Jahren von 12,1 auf 12,3 Prozent. Damit gewinnt der stern 140.000 neue Leserinnen und Leser hinzu und erreicht damit nun Woche für Woche 7,91 Millionen Deutsche. Mit diesem Ergebnis hat der stern seinen Vorsprung vor seinen direkten Wettbewerbern vergrößert: Während der Spiegel rund 90.000 neue Leserinnen und Leser hinzu gewinnt und seine Reichweite auf 8,9 Prozent in der Gesamtbevölkerung steigert, stagniert Focus bei einer Reichweite von 6,18 Millionen (9,6 Prozent). Der stern steigert seine Reichweite in der MA nunmehr zum vierten Mal in Folge.

Nach den Ergebnissen der MA 2002/2 ist der stern die bekannteste freiverkäufliche Zeitschrift Deutschlands: Rund 85 Prozent der Bundesbürger kennen das Magazin.

stern-Verlagsgeschäftsführer Dr. Bernd Buchholz: Mit dem erneuten Leserzuwachs setzt der stern seinen Erfolgskurs weiter fort. Das Ergebnis zeigt, dass angesichts der bewegten Nachrichten- und Themenlage das Interesse an Magazinen, die Information und Orientierung bieten, trotz allgemeiner Kaufzurückhaltung in der Bevölkerung weiter zunimmt. Vor diesem Hintergrund kommt der stern mit seiner breiten und ausgewogenen Themenmischung bei den Lesern hervorragend an.

Die Media Analyse 2002/II ist repräsentativ für 64,4 Millionen Deutsche ab 14 Jahre und basiert auf über 26.000 Interviews, die vom 25.3.2001 bis 23.2.2002 geführt wurden. In der Pressemedientranche, die heute veröffentlicht wurde, werden die Reichweiten und Leserstrukturen für insgesamt 155 Zeitschriften, Wochenzeitungen und Supplements ausgewiesen.

Für Rückfragen:

Isabelle Haesler
stern Presse- + Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49-40-3703-3706
Telefax: +49-40-3703-5741
E-Mail: haesler.isabelle@stern.de
www.stern.de/presse