Pressemitteilung

Motorpress-Ib;eacute;rica einigt sich mit der Belegschaft über Maßnahmen zur Restrukturierung des Unternehmens

Hamburg, 07. Oktober 2009 –

Motorpress-Ibé;rica, eine hundertprozentige Tochterfirma der Motor Presse Stuttgart, richtet ihre Geschäftsaktivitäten neu aus, um den gravierenden Konsequenzen aus der aktuellen Wirtschaftskrise zu begegnen und ihre führende Stellung im spanischen Special Interest-Zeitschriftenmarkt zu unterstreichen. Strukturen und Arbeitsprozesse der Motorpress-Ibé;rica werden optimiert, um die Produktivität der einzelnen Teams und die journalistische Qualität der Magazine weiter zu steigern.

Im Rahmen der Restrukturierungsmaßnahmen verlassen 76 von insgesamt 246 Mitarbeitern aus den Bereichen Automobil, Motorrad und Sport, Grafik, Test Center, Fotografie, Dokumentation und Unternehmenskommunikation die Motorpress-Ibé;rica. 23 der betroffenen Mitarbeiter scheiden auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus. Der Betriebsrat und das Management der Motorpress-Ibé;rica haben sich nach sehr zügigen Verhandlungen auf einen Sozialplan geeinigt, dem 81 Prozent der gesamten Belegschaft zugestimmt haben.

Als eine weitere Konsequenz der Umstrukturierung werden die Titel Tennis a fondo, Connect, Av;iacute;on Revue und Autoverde 4X4 nicht mehr Teil des Zeitschriften-Portfolios sein. Die Titelpalette der Motorpress-Ibé;rica umfasst damit künftig 16 monatliche bzw. zwei-monatliche sowie drei wöchentlich erscheinende Magazine aus den Bereichen Automobil, Motorrad und Sport.

Kontakt:
Motor Presse Stuttgart
Stefan Braunschweig
Leiter Unternehmenskommunikation
Leuschnerstraße 1
70174 Stuttgart
Telefon: 0711 / 182 1289
Mobil: 0176 / 11182089
sbraunschweigmotorpresse.de