Pressemitteilung

Nachhaltiges Wohnhaus in Niederbayern gewinnt SCHÖNER WOHNEN-Wettbewerb "Haus des Jahres 2013"

Häuser in Braunschweig und Reinbek belegen Platz zwei und drei / Stararchitekt Meinhard von Gerkan übernahm Juryvorsitz

Hamburg, 16. Oktober 2013 – Mit dem SCHÖNER WOHNEN-Wettbewerb "Haus des Jahres" zeichnet Europas größtes Wohnmagazin seit nun mehr als 40 Jahren die schönsten privaten Neu- und Umbauten aus. Der älteste und bekannteste Deutsche Architekturwettbewerb prämiert aus Hunderten Einsendungen Eigenheime, die clever geplant sind, sich harmonisch in ihre Umgebung einfügen und Freude am Einrichten ausstrahlen. Unter dem diesjährigen Juryvorsitz von Stararchitekt Meinhard von Gerkan, Gründungspartner des international agierenden Architekturbüros Gerkan, Marg & Partner (gmp), gehen die ersten drei Plätze an folgende Häuser:

1. Platz: Ganz Natur – Schlichter Körper und heimische Baustoffe in Egglham Der 181 Quadratmeter große Neubau der Familie Kohlmeier im niederbayerischen Egglham belegt den ersten Platz der diesjährigen Ausschreibung. Durch eine kluge Planung, eine nachhaltige Bauweise und eine harmonische Einbindung ins Dorfumfeld konnte das Niedrigenergiehaus überzeugen. Die schlichte Funktionalität des anderthalbgeschossigen Wohnhauses, das an traditionelle Höfe oder Scheunen erinnert, begeisterte die Jury. Für den Bau verwendete Architekt Stefan Kohlmeier nachwachsende heimische Materialien. Atmungsaktive Bau- und Dämmstoffe sorgen zusätzlich für ein besonders angenehmes und gesundes Raumklima.

2. Platz: Ganz einfach – Geschickter Verbindungsbau in Braunschweig Die aus ursprünglich drei Single-Appartements zusammengelegte 179 Quadratmeter große Wohnung von Familie Götsch aus Braunschweig wurde durch einen simplen, aber genialen Zwischenbau auf großzügige 215 Quadratmeter erweitert. Jörg Salmhofer vom Braunschweiger Büro hsv-Architekten entwarf den Plan zur Erschließung und Anbindung zu der angrenzenden Garage. Die Jury lobt den Quantensprung in Richtung Modernität und Weitläufigkeit. Mit dem neuen Verbindungsbau ist ein sonniger Wohnraum mit Loggia und abgeschirmten Gartenzugang entstanden.

3. Platz: Ganz modern – Zeitloser Stil und weite Räume in Reinbek Auf einem parkähnlichen Grundstück im Tal der Bille realisierten Wacker Zeiger Architekten eine zeitlos-moderne Villa für Familie Wander-Degler in Reinbek. Der 334 Quadratmeter große rechtwinklige Holzbau folgt den Bauprinzipien der Klassischen Moderne. Die Jury begeisterte vor allem die elegante Erscheinung des massiven Baukörpers, der sich trotz seiner Größe und Schärfe elegant in die aristokratische Landschaft einbettet.

Die diesjährige Jury setzte sich wie folgt zusammen: Meinhard von Gerkan, Gründungspartner des Architekturbüros Gerkan, Marg & Partner; Alexander Schärer, Geschäftsführer und Inhaber von USM Möbelbausysteme; Bettina Billerbeck, Chefredakteurin SCHÖNER WOHNEN und Thomas Eichhorn, Ressortleiter Haus & Bauen von SCHÖNER WOHNEN. Der 1. Platz ist mit einem Preisgeld von 6.000 Euro dotiert, der 2. Platz mit 4.000 Euro und der 3. Platz mit 2.000 Euro.

Mehr Informationen zum Wettbewerb sowie ausführliche Porträts der Gewinner in der ab heute erhältlichen Ausgabe von SCHÖNER WOHNEN (11/2013) sowie unter:
 www.schoener-wohnen.de/haus-des-jahres Druckfähiges Bildmaterial senden wir Redaktionen auf Anfrage gern zu.

Über SCHÖNER WOHNEN
SCHÖNER WOHNEN ist mit 3,03 Mio. Lesern (AWA 2013) Europas größte Wohnund Lifestyle-Zeitschrift und ein Synonym für Wohnen und Klasse: stilprägend, lebensnah, relevant das Leitmedium für eine ganze Branche. Monat für Monat inszeniert SCHÖNER WOHNEN in unverwechselbarer journalistischer und ästhetischer Qualität das Beste aus der Welt des Wohnens. Das Magazin begeistert seine Leserinnen und Leser für die Themen Einrichten, Design, Architektur, Lebensart, Garten, Reise, und inspiriert Menschen, ihre persönlichen Wohnträume zu verwirklichen. Außerdem öffnet die Redaktion mit ihrer hohen Kompetenz und Glaubwürdigkeit immer wieder die Türen zu gutem Geschmack. SCHÖNER WOHNEN bietet einen einzigartigen Themenmix, zeigt Persönlichkeiten mit Stil und gibt praktische Lösungsvorschläge, wie man sich Trends ins Haus holt und selber umsetzt.

Pressekontakte:

SCHÖNER WOHNEN
Verena Steinkamp
Referentin Kommunikation/PR
Am Baumwall 11
20459 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 / 37 03 - 24 77
Email: steinkamp.verenaguj.de
www.schoenerwohnen.de