Pressemitteilung

National Geographic erwirkt einstweilige Verfügung gegen Bunte

Hamburg, 07. November 2002 –

National Geographic Television ; Film hat vor dem Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung gegen die Zeitschrift BUNTE erwirkt. Diese hatte in ihrer Ausgabe vom 26. September 2002 über eine von National Geographic produzierte und weltweit ausgestrahlte Fernsehsendung berichtet. In dieser Sendung wurde gezeigt, wie erstmals ein Roboter mit einer Kamera erkundet, was sich hinter einer Geheimtür in der Cheopspyramide in Ägypten befindet. Durch ihre Berichterstattung hatte die BUNTE den Eindruck erweckt, National Geographic Television ; Film habe als verantwortliche Produzentin der Sendung die Zuschauer darüber im unklaren gelassen und getäuscht, dass das Bohrloch, durch das die Kamera durch die Tür geführt wurde, bereits vor der Sendung angebracht worden war bzw. den Zuschauern vorgespiegelt, die Bohrung sei live erfolgt. Eine derartige Berichterstattung hat das Landgericht der BUNTEN untersagt.

Das Landgericht Berlin hat der BUNTEN ebenfalls untersagt, weiterhin die Behauptung zu verbreiten, man habe nur deshalb eine weitere verschlossene Tür gefunden, um eine zweite weltweite Sendung zu organisieren, bei der diese zweite Platte geöffnet wird, was wohl wieder eine Milliarde Zuschauer garantieren würde.

Der Präsident von National Geographic Television ; Film, Tim Kelly, begrüßte die Entscheidung des Landgerichts: National Geographic legt auf seine Reputation und Integrität größten Wert. Wir freuen uns, dass deutsche Gerichte jetzt Maßnahmen eingeleitet haben, die sicherstellen, dass eine falsche und verleumderische Darstellung unserer Arbeit nicht wiederholt wird.

Verstöße der BUNTEN gegen diese Unterlassungsverpflichtung können mit Ordnungsgeld bis zu250.000 Euro geahndet werden.

National Geographic Television ; Film

Bei Nachfragen:

Sarah Clark
(National Geographic USA)
Telefon: +01-202-8285664
Betty Hudson
(National Geographic Television ; Film)
Telefon: +01-202-857-7000
Klaus Liedtke
(National Geographic Deutschland)
Telefon: +49-40-3703-5510