Pressemitteilung

NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN 2005: Geographie-Champions gesucht

Hamburg, 20. Dezember 2004 – Deutschlands größter Schülerwettbewerb/Sieger darf zur internationalen Geographie-Olympiade

Erdkunde-Champions aufgepasst!"NATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN – Der Geographie-Wettbewerb in Kooperationmit dem VERBAND DEUTSCHER SCHULGEOGRAPHEN e. V." geht in eine neueRunde. Von Januar bis Juni 2005 wird an deutschen Schulen wiederermittelt, wer sich zwischen Nord- und Südpol am besten auskennt.Im Jahr 2004 beteiligten sich mehr als 200.000 Schülerinnen undSchüler aus 1.350 Schulen an Deutschlands größtem Schülerwettbewerb.

Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn ist die Schirmherrin vonNATIONAL GEOGRAPHIC WISSEN. "Solche Wettbewerbe sind wichtig, weilsie Jugendliche motivieren und Begabungen zum Vorschein bringen. DieGeographie ist ein vielseitiges Fach – sie beinhaltet nicht nur dieVergangenheit und die Zukunft dieser Welt, sondern auch dieGeschichte im Sinne des Menschen. Viele Orte haben sich inJahrhunderten und Jahrtausenden verändert und neu formiert. NATIONALGEOGRAPHIC WISSEN verlangt daher von seinen Teilnehmerinnen undTeilnehmern ein umfangreiches Wissen", erklärt Bulmahn.

Mitmachen können alle 12-16-jährigen Schülerinnen und Schüler. Überverschiedene Qualifikationsstufen - Klassen- und Schulsieger(17. Januar bis 5. März), Landessieger (11. bis 16. April) - werdendie besten Schüler für das Finale am 4. Juni ermittelt.

Auf die Erstplatzierten der Runden 2004 und 2005 wartet nebenzahlreichen Preisen von Dr.Tigges, G-SHOCK, Cartodirect und E-Plusnoch eine besondere Herausforderung. Sie werden zur internationalenGeographie-Olympiade eingeladen und haben Mitte Juli die Chance zubeweisen, dass deutsche Schüler im internationalen Vergleich inErdkunde zu den besten gehören. "Wir hoffen, dass das nächstedeutsche Team an den erfolgreichen zweiten Platz von 2003 anknüpfenund vielleicht sogar die Goldmedaille gewinnen kann", so KlausLiedtke, Chefredakteur von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND, derdamit das Ziel für die laufende Wettbewerbssaison absteckt.

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND führt den Wettbewerb gemeinsam mitdem VERBAND DEUTSCHER SCHULGEOGRAPHEN (VDSG) durch. Für diepädagogisch-didaktische Kompetenz sorgt der VDSG und erstelltaltersangemessene Wettbewerbsfragen aus dem weiten Gebiet derGeographie. NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND zeichnet für dieÖffentlichkeitsarbeit sowie für die Ausrichtung desBundesfinales verantwortlich.

Lehrerinnen und Lehrer können die Unterlagen zum Wettbewerb absofort in der Pressestelle von NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLANDanfordern. Telefon: 040-3703 5504 oder E-Mail: prng-d.de

Das Logo zum Wettbewerb schicken wir Ihnen gerne per Mail oder ISDNzu. Oder Sie laden sich die Meldung mit dem dazugehörigen Logo aufunserer Website unter der Adresse <a" onfocus="this.blur() target=_new href=http://www.nationalgeographic.de/php/presse>www.nationalgeographic.de/php/presseherunter.

Für Rückfragen:

NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND
Public Relations
Anke Sinnigen
Kehrwieder 8
20457 Hamburg
Telefon: +49-40-3703-5526
Telefax: +49-40-3703-5590

/htdocs/downloads/presse/logo_ng_wissen.zip


Dateien: