Pressemitteilung

Nazan Eckes moderiert LARA – Der Deutsche Games Award 2009

Hamburg, 13. Mai 2009 – Ralph H. Baer ist Ehrenvorsitzender der Jury

Die RTL-Moderatorin Nazan Eckes wird am 24. Juni LARA – Der Deutsche Games Award in Köln präsentieren. Für die 33-Jährige ist es die erste Moderation der LARA-Verleihung. Nazan Eckes moderiert bei RTL regelmäßig die Sendung "Explosiv – Weekend", gehört seit 2007 zum Moderatorenteam des RTL-Mittagsmagazins "Punkt 12" und war Co- Moderatorin der Tanzshow "Let's Dance" mit Hape Kerkeling. Im letzten Jahr präsentierte sie zusammen mit Oliver Geissen die Echo-Verleihung.

Fest steht nun auch die Zusammensetzung der LARA-Jury. Diese bestand in den vergangenen Jahren ausschließlich aus Games-Redakteuren des Entertainment Media Verlags und wurde in diesem Jahr um weitere sachkompetente und prominente Mitglieder der Games- und Medienbranche erweitert. Die LARA-Juroren sind: Gerd Blank (Redakteur Computer, Technik, Digital stern.de ), Jacqueline Ehrenfeld (Marketingexpertin), Anna Fischer (Schauspielerin, Sängerin und passionierte Gamerin), Marko Hein (Inhaber H1 Entertainment), Gerald Jörns (Diplom-Pädagoge, Computerspielberatung.de und freier Gutachter bei der USK), Andreas Lange (Direktor Computerspiele Museum, Berlin), Dirk Müller (Chefredakteur "Familie&Co." und "Baby&Co."), Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow (Institut für Medienwissenschaft, Medienorganisation und Mediensysteme der Universität Paderborn) sowie die Mitglieder der "GamesMarkt"-Redaktion.

Ehrenvorsitzender der Jury ist der 87-jährige Dipl.-Ingenieur Ralph H. Baer ("Brown Box", "Pong"), der in den 60er-Jahren in den USA die Patente anmeldete, auf deren Grundlage die erste Videospielkonsole (Magnavox Odyssey, 1972) entwickelt wurde. Ralph H. Baer wurde bereits 2007 mit der LARA of Honour für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Dazu Harald Hesse, Chefredakteur "GamesMarkt" und Sprecher der LARA-Jury: "Die Jury verkörpert eine kompetente Expertenrunde, deren Leidenschaft Computer- und Videospiele sind. Besonders stolz bin ich, dass wir Ralph H. Baer als Ehrenvorsitzenden der Jury gewinnen konnten. Dieser Mann darf mit Fug und Recht als einer der Gründerväter der gesamten Videospielindustrie bezeichnet werden."

Weitere Informationen und Tickets auf www.lara-award.de.

Informationen zum Entertainment Media Verlag
Der Entertainment Media Verlag ist der größte deutsche Special-Interest-Verlag für die Unterhaltungsbranche. Der EMV publiziert u. a. die Branchenzeitschriften "GamesMarkt", "Blickpunkt:Film", "VideoMarkt", "VideoWoche", "MusikWoche" und das Fachinformationsportal mediabiz.de, die Publikumsmagazine "Treffpunkt Kino", "GameShop" und "DVDpremiere" sowie das führende Filmportal KINO.DE. Der Verlag ist eine 100- prozentige Tochter des Verlagshauses Gruner + Jahr. Als einziger Verlag in Europa deckt der Entertainment Media Verlag mit seinen Fachmagazinen, Publikumszeitschriften, Onlinediensten und Nachschlagewerken sowie seiner Tochterfirma, dem Seminarveranstalter MBA - Media Business Academy, sämtliche Bereiche der Entertainmentbranche ab (Kino, Film, Musik, Games, DVD/Video). Fast alle Publikationen sind Marktführer in ihrem Segment, einige sogar konkurrenzlos.

Rückfragen:
Entertainment Media Verlag GmbH & Co. KG
Anja Fink
Einsteinring 24
85609 Dornach/München
Telefon: +49 (89) 4 51 14-202
Telefax: +49 (89) 4 51 14-416
E-Mail: a.finke-media.de
www.e-media.de
www.lara-award.de